Daniel Windheuser

I am the key to the lock in your house that keeps your toys in the basement. Oder so ähnlich.
Schreiber 0 Leser 1
Daniel Windheuser
RE: Dekonstruktion Barcelon' | 05.07.2011 | 07:24

Ich erachte das Prinzip Synchronisation per se für ziemlich bescheuert, da es dem Film eigentlich immer etwas nimmt. Besser wird er dadurch jedenfalls nie. Aber der Zug ist in Deutschland wohl irgendwie abgefahren.

In skandinavischen Ländern beispielsweise werden ausländische Produktionen grundsätzlich untertitelt, sowohl im Kino wie im Fernsehen. Unter anderem hat das auch den netten Effekt, dass dort im Durchschnitt ein viel besseres Englisch gesprochen wird als hier. Siehe zum Thema auch: against-dubbing.com/

Ob die in unserem Fall Verantwortlichen allerdings einen solchen Tod für ihre Untaten verdient haben, wage ich zu bezweifeln. Und vor allem die diesbezügliche Wortwahl halte ich für weitaus unglücklicher als die Synchro selbst.

RE: Dekonstruktion Barcelon' | 04.07.2011 | 20:01

Mist! "Gran Torino", welchen ich hiermit wiederum vorbehaltlos empfehlen möchte, ist mir irgendwie entgangen, also dessen Fernsehausstrahlung. Da sage ich an dieser Stelle doch direkt mal, dass ich auch sehr gerne Empfehlungen (zum Empfehlen) entgegen nehme. ;-)

Und Rebecca Hall wird zwar im Text erwähnt, aber nicht besonders ausführlich und vor allem nicht lobend, was ich hiermit nachholen möchte, denn sie hat es durchaus verdient.

Und Bardem mit dem Bolzenschussgerät in der Wüste? Groß, ganz groß. Wohl wahr.

RE: Cem Özdemir und der Migrationshintergrund – Replik auf Deniz Utlu | 28.06.2011 | 17:08

@Calvani:

Wenn wir nun aber ganz genau sein wollen, heißt die Replik auf eine Replik hier sehr wohl eben so: Replik.

"Duplik" war und ist ein juristischer Fachbegriff, der als solcher auch nur in der Rechtssprache verwendet wird. Und ich hoffe doch mal sehr, dass wir uns hier nicht in einer Gerichtsverhandlung befinden.

So. Und nun gehe ich noch ein paar Korinthen zählen. Oder so ähnlich.

RE: Killerlandverschickung | 27.06.2011 | 10:34

@lisaschwert: Oh, wie schade. Aber es gibt ja noch die Möglichkeit des Leihvideos. Oder so. Bzw. ist ja nach der Wiederholung quasi vor der Wiederholung. "Wie im Himmel" habe ich wiederum noch nicht gesehen. Würden Sie den empfehlen?

@Helena Neumann: Vielen Dank, das freut natürlich! ;-) Die nächste Empfehlung folgt alsbald!

RE: Netzschau: Die Ausweitung der Gefängniszone | 27.06.2011 | 10:27

Immer gerne.

Das Zitat war mir zwar bekannt (und es ist natürlich ganz wunderbar klug und richtig), jedoch nicht, wem es zugeschrieben wird - dafür danke ich!

Und die Brille würde ich am liebsten den ganzen Tag tragen. Leider hat sie doch einige praktische Nachteile, angefangen bei der Einschränkung der räumlichen Wahrnehmung. Bringt ja auch nichts, aus Protest ständig gegen Wände zu rennen. Auch wenn dies manch einer geradezu obsessiv tut.

RE: Killerlandverschickung | 22.06.2011 | 10:19

Oder auch:

Das Kino der Gegenwart ist das Fernsehen der Zukunft. ;-)

RE: Killerlandverschickung | 22.06.2011 | 10:18

@lisaschwert: Ach schön, das freut mich.

Prämisse für die Auswahl des Senders ist eigentlich nur, dass er deutschlandweit und frei empfänglich sein soll, Regionalsender und Bezahlfernsehen fallen also raus. Aus dem gleichen Grund schaue ich natürlich tendenziell nach Filmen im Abendprogramm, da bei diesen ja doch am ehesten gegeben ist, dass man auch Gelegenheit hat, sie anzuschauen. Wenn aber mal eine Perle im Vormittagsprogramm vorbeihuscht, werde ich sie bestimmt nicht ignorieren.

Dies hier ist ja auch eigentlich gar nicht der wirkliche Beginn, ich hatte Anfang des Monats schon mal einen Testballon steigen lassen, der aber ein wenig unterging, vor allem wohl, weil dort noch nicht das Vorhaben skizziert wurde, was ich jetzt aber nachgetragen habe.

Viel Spass also dann beim Film!

RE: Für Titta | 03.06.2011 | 11:16

Da der Tod wohl immer irgendwie zunächst sprachlos macht und ja auch schon alles gesagt wurde, was jetzt gerade gesagt werden kann, schließe ich mich (beinahe) wortlos den Vorrednern an.*

RE: Hörwelt – Das Hörbuch, Kitsch oder Kunst ? Ein Diskussionsversuch | 30.05.2011 | 11:14

Hallo Baphomed,

sehr gerne!

Viele Grüße und Spaß beim Stöbern,

Daniel Windheuser