Aktenlage Rechtslage Faktenlage

STASI-AKTEN Der Umgang mit den Akten
Exklusiv für Abonnent:innen

Die Aktenlage ist klar. Die Akten des MfS sind durch die Friedliche Revolution geöffnet und der politischen, juristischen und historischen Aufarbeitung zur Verfügung gestellt worden. Also weiß es die ganze Öffentlichkeit, was dort eintritt, wo eine einzige Partei, sozusagen als Super-Volkspartei, ihre Dauerherrschaft proklamiert und diese auch noch wie die SED als Verfassungsprinzip festschreiben lässt.

Man weiß es und wird es darum nie mehr rückgängig machen können, dass man es weiß, was die unwiderruflich geöffneten Akten bezeugen: Wer die Herrschaft seiner Partei über das Recht, über Verfassung und Gesetz stellt, endet dabei, die eigenen Bürger und Bürgerinnen als Sicherheitsrisiko zu betrachten. Er muss mit "Zers