Helmut Kohl, der Parteivorsitzende Deutschlands

MANIPULATIONSMASSE DEMOKRATIE Anmerkungen zu einem System
Exklusiv für Abonnent:innen

Wer es noch nicht gemerkt haben sollte - seit einer Woche müsste es auch ihm sonnenklar sein: Die politische Philosophie von Helmut Kohl besteht aus einem einzigen Satz: "Ich bin der Parteivorsitzende des geeinten Deutschland!" Daraus ergibt sich alles Weitere. Zuallererst natürlich, dass es nur einen einzigen solchen Parteivorsitzenden in Deutschland gibt. Gerhard Schröder mag Bundeskanzler sein. Das ist ein vorübergehender Zustand. Aber Parteivorsitzender? Er mag sich immerhin so nennen. Aber seht nur seine Partei. Die trauert noch immer der alten Doppelspitze mit Oskar nach!

Und die anderen? Die Bündnisgrünen: Mit ihrer Doppelspitze geben sie ja selbst zu, dass es bei ihnen zu einem richtigen Vorsitzenden nicht reicht. Ganz zu schweigen von den Liberalen mit