Meinungsfreiheit ./. Presse- in deutschsprachigen bloggs

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Ciao, ciao, Giovanni

di Lorenzo, ZEITHerausgeber, beantwortet die Frage:

"Reicht es, wenn Karl-Theodor zu Guttenberg auf seinen akademischen Titel verzichtet?

(...) Karl-Theodor zu Guttenberg ist seinen Doktor jur. los.

Das ist angemessen. Sein Amt soll er behalten.

Und sich darin künftig allein an seiner Leistung messen lassen."

Beim ZEITonlineblog dagegen ist Rücksichtnahme, zum Beispiel auf politisch Andersdenkende, nicht mehr angesagt. Blogs, die wochenlang publik sind, werden neuerdings durch eine "Nachzensur" gelöscht, accounts gesperrt.

Während bis dato Löschungen von Leserbeiträgen zum größten Teil differenziert und nachvollziehbar dargestellt wurden, gibts zum Beispiel neuerdings mit Jörg Lau, Partei-Schreiber von Gabriels Gnaden, eine Form, in der der Leser weder eine Überschrift seines posts eingeben darf noch Löschungen durch die Zensur erkennbar sind.

Unter der Überschrift "Immer Ärger mit Erdogan" wird Vural Öger von ihm als Leuchtturm der Integration gebauchpinselt:

"Seid endlich Deutsche – mit einem großen türkischen Herzen!”

Ein türkisches Herz lasse ich noch durchgehen, ein "großes" dagegen ist nichts weiter als die verklausulierte Bestätigung von Erdogans Kernthese "Bleibe Türke, wo immer du bist".

Und was ist das "Herz"?

Für einen gläubigen Muslim ist das "Herz" das immaterielle Geistzentum des Menschen, interdependent mit "Geist", "Ratio" und "Gewissen", letzteres mit Gedächtnis, Gefühl und Wille.

qalam.de/docs_pdfs/Mensch_und_Seele_im_Islam.pdf

Nun darüber zu spekulieren, was für Deutschsein übrig bleibt, schaut auch auch den zweiten Blick nicht sehr ergiebig aus.

Da mir Vural Ögers Behauptung unehrlich und vorgeschoben erschien, googelte ich mit folgendem Ergebnis, das ich vergeblich zu posten versuchte:

___“Muß ich Herrn Öger für integer halten?

Im Jahr 2100 wird es in Deutschland 35 Millionen Türken geben.Die Einwohnerzahl der Deutschen wird dann bei ungefähr 20 Millionen liegen.(...)”

de.wikipedia.org/wiki/Vural_%C3%96ger

Wo ist der Unterschied zu seinem Parteigenossen Thilo Sarrazin, dessen Ausschluß er fordert?

www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,652962,00.html

In seinem Zitat stimmt er dem zentralen Tenor dessen Bestsellers “Deutschland schafft sich ab” doch zu, oder?"___

Auch mein account wurde wieder gesperrt. Auf telefonische Nachfrage erhielt ich zur Antwort: Meine posts seien "entkontextualisiert" und "politisch sehr problematisch".

Das muß man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen und folgern: wenn mir von einem Parteischreiber der übliche "Integrationstürke" vorgesetzt wird, habe ich an dessen Integrität nicht zu zweifeln, sonst bewegte ich mich außerhalb des Kontextes, den der Autor vorgab...

Und jede unpassende Meinung wird als "politisch sehr problematisch" stigmatisiert und gelöscht.

Soviel zu Verständnis von ZEITonline"Redaktion" zur Meinungsfreiheit. Auf den Punkt gebracht: Der Redakteur hat das Recht der freien Meinung. Dies schließt das Recht ein, andere Meinungen zu seinem Artikel beliebig zu zensieren.

Soviel Heuchelei hätte ich der ZEIT nicht zugetraut, doch das ehemals meinungsliberale Blatt steuert jetzt auf stramm linksgrünetc. Kurs.

"Sie müssen das hier nicht posten" erhielt ich als Antwort auf meine Frage, wo denn dann die Meinungsfreiheit bliebe.

Stimmt. Muß ich nicht. Aber ich muß ZEIT jetzt der Heuchler- und "Berliner Parteien"-Schleimerpresse zuordnen, wie SPIEGEL und die Produkte der WAZ.


Hier werden bloggie-Erfahrungen gelistet:

Wenn andere blogger posten, werden deren Mitteilungen im Text aktualisiert.

„Jeder Mensch ist ein Künstler. Damit sage ich nichts über die Qualität. Ich sage nur etwas über die prinzipielle Möglichkeit, die in jedem Menschen vorliegt (...) Das Schöpferische erkläre ich als das Künstlerische, und das ist mein Kunstbegriff.“

J.Beuys

Frei nach und in Erweiterung von J.Beuys:
„Jeder Mensch ist ein Politiker. Damit sage ich nichts über die Qualität. Ich sage nur etwas über die prinzipielle Möglichkeit, die in jedem Menschen vorliegt.
Das ERKENNEN von Aufgaben, Fragen und Problemen, die den Aufbau, den Erhalt sowie die Veränderung und Weiterentwicklung der gesellschaftlichen Ordnung anbelangen und der WILLE, daran teilzunehmen sowie die Übernahme von VERANTWORTUNG, in Gemeinschaft oder allein, ist das Schöpferische des Politischen.“

Das "Arbeitsfeld" der Blogger und Foristen ist teils steinig, teils fruchtbar, öfter stoßen wir beim "Gedankenpflügen" auf Widerstand, werden verscheucht, blockiert, gelöscht.

Hier eine vorläufige, subjektive Bewertung:


______________________________________________________________
POSITIVLISTE
--------------------------------------------------------------

_1_der_freitag_D_____________FC

Zensur: nicht bekannt.
Meinungshorizont: sehr weit.
Sprachniveau: sehr hoch.

Technisch: relativ langsamer Server
..............................................................

NEU IN DER NEGATIVLISTE:

_ZEITonline_D_____________ZO

Zensur: in der Vergangenheit von korrekt bis willkürlich,

wird aktuell auf Linksgrünetc. Parteischreibe getrimmt:

Folgender post führte zur endgültigen Sperrung:

___Muß ich Herrn Öger für integer halten?

“Im Jahr 2100 wird es in Deutschland 35 Millionen Türken geben.

Die Einwohnerzahl der Deutschen wird dann bei ungefähr 20 Millionen liegen. Das, was Kamuni Sultan Süleyman 1529 mit der Belagerung Wiens begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen verwirklichen.”

de.wikipedia.org/wiki/Vural_%C3%96ger

Wo ist der Unterschied zu seinem Parteigenossen Thilo Sarrazin, dessen Ausschluß er fordert?

www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,652962,00.htmlä;

Im ersten Satz seines Zitates stimmt er dem zentralen Tenor

dessen Bestsellers “Deutschland schafft sich ab” doch zu, oder?___

Kommentar: Demografische Tatsachen sind in ZEITonline nicht Diskussionsgegenstand, sondern Blogsperrungskriterium.


Meinungshorizont: früher sehr weit, aktuell Linksgrünetc. Parteischreibe
Sprachniveau: mittel bis hoch.
Technisches Plus: RSS für eigene Kommentare
..............................................................

_1_CICEROonline_D_

Zensur: nicht bekannt.
Meinungshorizont: sehr weit.
Sprachniveau: sehr hoch.

..............................................................

_2_FAZonline_D_

Zensur: nicht bekannt.
Meinungshorizont: mittel bis hoch..
Sprachniveau: mittel bis hoch.

..............................................................

_2_WELTonline_D_

Zensur: Löschungen korrekt.
Meinungshorizont: sehr weit.
Sprachniveau: mittel bis hoch.
Technisches Plus: Facebook-Daumen.

..............................................................

_2_RP-online_NRW

Zensur: selten
Meinungshorizont: sehr weit
Sprachniveau: mittel bis hoch
Technisches Plus: Positive und negative Bewertung von Kommentaren

______________________________________________________________
NEUTRAL
-------------------------------------------------------------

FOCUS_D_

Zensur: noch keine Erfahrung
Meinungshorizont: ok
Sprachniveau: ok
Technisches Minus: Linksetzung untersagt

--------------------------------------------------------------

WZ-online_NRW

Zensur: noch keine Erfahrung
Meinungshorizont: ok
Sprachniveau: ok
Technisches Minus: Kein Forum

______________________________________________________________
NEGATIVLISTE
--------------------------------------------------------------

_Ruhrbarone_NRW_

Zensur: intolerant, humorfrei
Meinungshorizont: eng
Sprachniveau: mittel
Technisches Plus: Einbettung von Bildern und Clips

"Journalisten", z. B. die Herren Laurien und Durga zensieren, ihre Kritiker selbst. Die Anzahl gelöschter Kommentare ist nicht feststellbar, da die Nummerierung entsprechend geändert wird.
..............................................................

_SPIEGELonline_D_

Zensur: intolerant
Meinungshorizont: eng
Sprachniveau: mittel
..............................................................

_derWesten_NRW_

Zensur: borniert, intolerant
Meinungshorizont: eng
Sprachniveau: mittel bis niedrig

Kritische Posts werden gelöscht, speziell wenn sie intelligent und in gutem Deutsch formuliert sind.
Im Wiederholungsfall wird kommentarlos blockiert, an folgenden Tagen wieder freigeschaltet. Z. B. postete ich:
"Wenn die Medien ihre Hausaufgaben machten, bräuchten sie nicht über Assange zu berichten."
Poster "schaetzelein" war begeistert. Die Erweiterung von mir,
"Wenn die Medien ihre Hausaufgaben machten, bräuchten sie nicht über Assange und Sarrazin zu berichten." stieß bei "schaetzelein" auf Empörung. Sie postete stolz, mich mittlerweile auf die "Ignoliste" gesetzt zu haben.
Danach wurde mein Account gesperrt.

Konsequenz: Nicht mehr 1. Wahl sind folgende PrintMedien:
WAZ, NRZ, WR, WP und IKZ
sowie die onlinePortale:

09:56 26.02.2011
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

Friedrich IV.

Friedrich IV.
Schreiber 0 Leser 0
Avatar

Kommentare 5

Avatar
krem-browning | Community
Avatar
monsieur-rainer | Community
Avatar