Yola

Dopeler Effect: The tendency of stupid ideas to seem smarter when they come at you rapidly.
Schreiber 0 Leser 1
Avatar
RE: Wussten Sie, dass… | 20.05.2012 | 12:58

Aber gerne, goedzak. Alles pharmaindustrie-unabhängige Quellen, hauptsächlich
Der Arzneimittelbrief
Arzneiverordnung in der Praxis
Pharma-Brief
Zu 1. www.amazon.de/Korrupte-Medizin-%C3%84rzte-Komplizen-Konzerne/dp/3462040375
Zu 2. www.arzneimittelnews.de/pages/unabhaengige-pharmazeitschriften.php
Zu 3.- www.aids-kampagne.de/fileadmin/News/AgA/Doha_10-2011/Phbf2011_09-10.pdf
Zu 4. Pharma Brief 2011 was Forschung wirklich kostet
zu 5. www.amazon.com/All-Justice-Money-Can-Buy/dp/1607146304

RE: Sicher ist sicher... | 14.05.2012 | 22:23

Hinweis auf einem Feuerlöscher:
"Inhalt nicht entflambar!'

Motorola rät allen Besitzern eines feuchten Handys:
«Versuchen sie niemals, ihr Handy in einem Mikrowellenofen zu trocknen»

Der Telefondienstleister bellsouth warnt auf dem Titelblatt der 'Gelben Seiten':
«Warnung: Lesen Sie dieses Verzeichnis nicht am Steuer eines sich bewegenden Fahrzeugs!»

Ein amerikanischer Tamponhersteller erinnert seine Kundinnen in der Gebrauchsanweisung:
Letzter Schritt: Ziehen Sie nach dem Einführen des Tampons Ihren Schlüpfer wieder hoch.

Ein Warnhinweis auf einer Schachtel Streichhölzer:
Warnung! Der Inhalt dieser Schachtel könnte in Brand geraten!

Ratschlag auf einem faltbaren Kinderwagen:
«Kind vor dem Zusammenklappen entfernen.»

Ein Hersteller von Jet-Skies rät zur Vorsicht:
«Benutzen Sie niemals ein entzündetes Streichholz zur Überprüfung des Tankinhaltes»

RE: Master in Esoterik | 30.04.2012 | 12:47

@merdeister scrieb am 29.04.2012 um 22:29

"Wie der Herr, so's Gscherr", möchte ich sagen, nur mit Ihrer Erlaubnis, natürlich.
Trollen Sie sich , mein Herr - Ihre Schmähschriften hier sind einfach nur noch peinlich.

RE: Master in Esoterik | 29.04.2012 | 20:40

@merdeister, habe ich Sie jetzt richtig verstanden? Was 'Rumgeblöke' und "albern" und "rumtrollen" ist definieren Sie und Ihnen unliebsame Blogger sollen sich hier nicht mehr mitteilen dürfen? Geht's noch? Nehmen Sie Stellung zu den Kommentaren oder lassen Sie's, wenn Sie mit Kritik nicht umgehen können.

RE: Master in Esoterik | 29.04.2012 | 20:40

@merdeister, habe ich Sie jetzt richtig verstanden? Was 'Rumgeblöke' und "albern" und "rumtrollen" ist definieren Sie und Ihnen unliebsame Blogger sollen sich hier nicht mehr mitteilen dürfen? Geht's noch? Nehmen Sie Stellung zu den Kommentaren oder lassen Sie's, wenn Sie mit Kritik nicht umgehen können.

RE: Master in Esoterik | 29.04.2012 | 20:31

@merdeister. ...bis der Arzt kommt. Der macht dann weiter.

RE: Master in Esoterik | 29.04.2012 | 20:28

@merdeister. Den Master für "Sicherheit und Gefahrenabwehr" haben Sie ja bereits...

RE: Master in Esoterik | 29.04.2012 | 18:26

@Ja, tlacuache, deswegen schrieb ich auch, dass ich bei der Behandlung solcher Themen wenigstens einen Rest Schamgefühl der Mediziner vermisse. Die Verstrickungen sind dermaßen massiv, dass von einer "ergebnisoffenen Forschung" kaum die Rede sein kann. Es ist nicht der politische Willen, beispielsweise die gestifteten und gesponserten Lehrstühlen offenzulegen. Bekannt ist nur, dass beispielsweise in der Schweiz Privatunternehmen 5 bis 10 Prozent der Lehrstühle und Professuren bezahlen. Die Medizin profitiert am häufigsten davon. 5-10 Jahre muss ein Lehrstuhl finanziert werden; das sind 5-10 Millionen Franken. Die Geldgeber greifen oft sogar ins Tagesgeschäft ein, weil in den Verträgen mit den Unis die Forschungsfreiheit nirgends verbrieft ist. ..