Nuesslein und Consorten

Vorteilnahme im Amt Diese Menschen haben gezeigt, dass sie keine Ehre haben
Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein Blog aus der Freitag-Community

Wie müssen sich die anderen Abgeordneten fühlen, die zum Wohl des Staates arbeiten, wie geohrfeigt, gedemütigt, blamiert?

Ein Bundestags-Präsident, der im Hohen Alter geduldig auf seine Impfung wartet, nötigt mir grössten Respekt ab.

Diese Vorteilsnehmer beschmutzen unseren Staat!

Diese Vorteilsnehmer im Amt haben gezeigt, dass sie keine Ehre haben, man sollte ihnen daher die bürgerlichen Ehrenŕechte entziehen, die Pension streichen und sie mit Schimpf und Schande aus dem Amt jagen.

Der Entzug der Ehrenrechte sollte wenigsten 1 Jahr, mindestens aber bis nach der nächsten Wahl gelten, für je 10.000 Euro Vorteilsnahme sollte der Frist je 1 Monat zugerechnet werden.

Der Bundestag muss gefegt werden, es ist zuviel Schmutz auf den Sesseln.

Wenn man sich vorstellt, dass diese Leute über Gesetze msitbestimmen, welche dazu führten, dass die Kassierein in einem Discounter gefeuert wurde, fristlos, weil sie ein Brötchen mitgenommen hatte (das eh entsorgt werden sollte);

Wenn man sich vortsellt, dass ein Beamter bei Polizei oder so, für Bestechung seinen Job verliert, und obendrein die Pension.....

Und dieser Herr beschliesst, "zur nächten Wahl nicht mehr anzutreten.....

unglaublich!

Sage mir wer deine Freunde sind, und ich sage Dir wer du bist.

Vielleicht müssen die Kollegen darüber mal nachdenken!

Grüsse

Yrwelcome

20:51 10.03.2021
Dieser Beitrag gibt die Meinung des Autors wieder, nicht notwendigerweise die der Redaktion des Freitag.
Geschrieben von

yrwelcome

Steuerzahler, Regierungsunterstützend, Demokrat,
Avatar

Kommentare 1