RE: Sie kaufen deinen Ekel | 03.06.2019 | 19:37

Du willst Bündnisse schmieden, Maggi? Wozu denn? Um Gräben zu zuschaufeln oder gefallene Mädchen ausbuddeln? Viel Spass dabei, die Mädels warten schon...

RE: Sie kaufen deinen Ekel | 03.06.2019 | 18:30

Wie hättet du es denn gern, mal abgesehen von deinen feuchtfröhlichen Präferenzen?

RE: Sie kaufen deinen Ekel | 03.06.2019 | 17:58

"erzählen Sie ruhig mehr von zuhause."

Das würde ich beizeiten sogar gerne mal tun. 25 Jahre Kiezleben und unausweichlich alltäglicher Kontakt mit den sog. schweren Jungs leichten Mädchen laden ja gerade dazu ein. Meine Achtung vor diesen Menschen verbietet es allerdings, ausgerechnet hier vor bigotten und dummschwätzenden Mittelschichtsgesocks, Moralwachteln und Staatshängern, ÜBER Menschen zu schreiben, die so gut wie alle jämmerlichen Schreibwichte hier, irgendwann auch schon mal persönlich kennen – und „lieben“ gelernt haben.

RE: Sie kaufen deinen Ekel | 03.06.2019 | 16:54

Oh, my babbling sweet little canary again. No money left for the whorehouse, sweetheart?

RE: Sie kaufen deinen Ekel | 03.06.2019 | 16:07

No fucking pee, no Beautiful Day for you, i guess. Is it?

RE: Sie kaufen deinen Ekel | 03.06.2019 | 12:36

Was für ein seltsam dummes Trumm ist das überhaupt: "Ehrliches Geschäft" od. "Ehrliche Arbeit"?

RE: Sie kaufen deinen Ekel | 03.06.2019 | 12:16

Vielleicht erklärt hier ja mal jemand, vielleicht einer der vielen Staatsanbeter hier, warum ausgerechnet die sexuelle Ausbeutung kein ehrliches!!?? Geschäft sein kann?

RE: Nachruf auf Andrea Nahles | 02.06.2019 | 19:14

„Linkspartei“-Stellungnahme (Dietmar Bartsch) über den Rücktritt einer führenden Mittäterin in Sachen H4 und produktiver Armutsvermehrung :

"Hochachtung vor Andrea Nahles … so brutal darf Politik nicht sein. Vielleicht denken wir darüber alle einfach nur nach."

RE: Sie kaufen deinen Ekel | 02.06.2019 | 15:22

Das ist die, die sogar ein verbürgtes Grund- und Menschrecht ist: die Freiheit des Eigentums.

RE: Sie kaufen deinen Ekel | 02.06.2019 | 15:07

Und was bewirkten all die erzählerischen Wahrheiten elendiger „Lebenspraxis“ unter dem Patronat von Geschäft und Gewalt? Etwa das sie moralische Dummköpfe und Freitagskommunarden dazu befähigen würden, sich einen BEGRIFF davon machen zu können, warum die Vergewaltigung von Menschen durch Lohnarbeit, Prostitution und H4 nun einmal unschöne aber notwendige Kosten der Freiheit sind?