Zappel P.

Schreiber 0 Leser 0
Avatar
RE: Wind statt Schweröl | 22.07.2016 | 12:43

in den niederlanden, bzw. auf den weltmeeren, gibt es solche bestrebungen.

die hier gehen eher auf fairtrade und bio produkte gekoppelt an pasagierreisen: Tres Hombres und Nordlys sind zwei von deren booten http://fairtransport-foundation.com/

oder auch halbwegs segelnd mit einer kraftstofersparung von rund 60%; also altes frachschiff mit Mast und segeln: die Kwai https://sites.google.com/site/sailcargo/

RE: Wie geht's jetzt weiter? | 06.01.2014 | 14:36

Franziska war von den dreien die interessantere. nicht sehr toll, aber den beiden deppen von kommissaren immer um längen voraus. jetzt lohnt köln gar nicht mehr.