Ausdruck und Varianz

Einblicke Seit seiner Anfangszeit verwirklichte sich der Künstler Bowie in immer neuen Figuren, die sich über die Jahrzehnte zu einer wahren Menagerie gesammelt haben. Versuch eines Überblicks
Ausdruck und Varianz
Foto: Sony Music

Licht ins Dunkel

"Dieses Hemd! Aus dunkelroter, sanft fallender Seide! Was für ein Schattenwurf im Halbdunkel. David Bowie sitzt im Separée des Salons einer weitläufigen Zimmerflucht des Hamburger Atlantic-Hotels. Die Vorhänge sind zugezogen, im Nebenzimmer bereitet sich ein Fernsehteam der Tagesthemen auf ein Kurzinterview vor. Draußen vor der Tür hektisches Treiben, drinnen: Stille. Bowie ist braungebrannt und gutgelaunt. Er ist in der Hansestadt, weil er am Abend ein ausverkauftes Konzert in einer kleinen Konzerthalle geben wird." Alert Magazin

Citizen Kane des Pop

"Wer ist der Größte? Umfragen dieser Art sind mit Vorsicht zu genießen. Sie zeichnen sich oft durch begrenzte Reichweite aus und sind immer subjektiv. Für Musik gilt dies besonders, das wissen gerade die Musiker. Eine Erhebung des britischen Magazins NME unter Hunderten von Bands und Musikern, darunter U2, Suede und Marilyn Manson, brachte es nun ans Licht: Was Orson Welles' Citizen Kane für die Filmgeschichte ist, ist David Bowie für die Pop-Welt." Laut.de

Spurensuche

"Jahrelang war er untergetaucht, jetzt erscheint ein neues Album. Wo David Bowie in der Zwischenzeit steckte, weiß niemand so genau. Über das Scheitern einer groß angelegten Recherche."Zeit Online

Nie dringender

"Am Mittwoch wird David Bowies Album 'Ziggy Stardust' vierzig Jahre alt. Es ist das musikalische Manifest für eine Gegenwart, die das Träumen verlernt hat: Nie brauchten wir es dringender."Welt.de

Am meisten in Berlin

"Wie man ein Werk nach dem Spätwerk nennt, weiß ich nicht. Jedenfalls hat Bowie immer seltener angekündigt, er werde jetzt aufhören, und stattdessen vor zehn Jahren, im biblischen Alter von 56, aufgehört. Jetzt jedoch wurde, zum 66. Geburtstag, eine neue Single 'Where Are We Now' samt Video ins Netz gestellt, und damit sogar ein neues Album angekündigt. Diese Single vertritt die These: Popstars sind Menschen, die in Berlin gelebt haben. Und da David Bowie der größte Popstar aller Zeiten ist, hat er, obwohl nur für 18 Monate und noch dies mit Unterbrechungen, sozusagen am meisten in Berlin gelebt." der Freitag

Damals in Schöneberg

"Das neue Album von David Bowie erscheint und es erinnert an seine Berliner Zeit Ende der 70er Jahre, als der Musiker in der Schöneberger Hauptstrasse lebte. Was sagen die Nachbarn von einst? Ein Hausbesuch." Der Tagesspiegel

12:21 08.01.2016

Album der Woche: Weitere Artikel


Schwarzer Stern

Schwarzer Stern

Hörprobe Worte sind zwar schön und gut, doch das persönliche Hörerlebnis kann man durch sie nicht ersetzen. Samples aller Stücke von David Bowies neuem Album stehen daher zum Probehören im Netz
Zeit und Wandel

Zeit und Wandel

Biographie Während seiner ganzen Karriere hat sich David Bowie immer wieder neu inspirieren lassen und somit auch neu erfunden, was ihn über die Zeit zu einer der einflussreichsten Figuren des Pop machte
Berechtigter Hype

Berechtigter Hype

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Seit seinem letzten wirklich experimentellen Album, besagtem 'Earthling', also seit 1997, war es nicht mehr so aufregend, Bowie zu hören. Allein dafür: vier black stars."