Heimisches Element

Einblicke Dass sie quasi über Nacht mit dem großem Erfolg konfrontiert waren, scheint den Herrschaften von Wanda nicht unbedingt zu schaden. Eher noch ist der ganze Wahnsinn beflügelnd
Heimisches Element
Foto: Universal

Der ganze Wahnsinn

"Sie stehen für Amore. Sie kommen aus Wien. Alle lieben sie, und jetzt kommt auch schon die nächste Platte. Ein Versuch, den ganzen Wahnsinn der österreichischen Popband Wanda im Interview zu erklären." FAZ.net

Im Orkan

"Doch wie fühlt es sich an, inmitten eines aufkommenden Orkans zu stehen? Spätestens nachdem Wandas 'Bologna' die Nummer eins in unseren Jahrescharts erklommen hat, wird es Zeit, darüber mit dem Sänger Marco Michael Wanda zu reden." Laut.de

Köstliche Burenwurschtigkeit

"Austropop schreibt irgendwer über die Band Wanda aus Wien. Das ist eigentlich kein Label, das man einer jungen Band zum Start wünscht, aber wenn man diese speziellen Herrschaften zum ersten Mal in Aktion erlebt, hat man den Eindruck, sie würden es sogar irgendwie leiwand finden. So etwas wie Wanda hat man tatsächlich lange nicht mehr gesehen und gehört, so eine köstliche, Fendrich-artige Burenwurschtigkeit." Süddeutsche.de

Der letzte Rock'n'Roll

"Vor einem Jahr tauchten Wanda wie aus dem Nichts auf. Ihr Debütalbum AMORE eroberte die Herzen im Sturm, im Oktober soll bereits die zweite Platte folgen. Der Erfolg ist ihnen sicher – falls sich die Wiener nicht vorher ins Grab spielen. Auf Tour mit der vielleicht letzten wichtigen Rock'n'Roll-Band unserer Generation." Musikexpress.de

Zeit für ein Getränk

"Wanda sind seit einem Jahr die Band der Stunde. Nächste Woche erscheint ihr Album 'Bussi'. Zeit für ein Getränk. Oder zwei. Sänger Marco Michael Wanda bestellt Wein, raucht sich eine an und fragt 'Geht's schon'?" Der Standard

17:20 01.10.2015

Album der Woche: Weitere Artikel


Eigene Spuren

Eigene Spuren

Hörprobe und Tournee Musik muss gehört werden. Daher stehen sämtliche Stücke von Wandas neuem Album zum Reinhören im Netz bereit. Außerdem geht die Band ab Oktober auf ausgedehnte Tournee
Pop und Wahnsinn

Pop und Wahnsinn

Biographie Für eine recht junge Band haben die fünf Wiener bereits in sehr kurzer Zeit einen ziemlich bleibenden Eindruck hinterlassen – der sich nicht nur in Preisen und Verkaufszahlen niederschlägt
Räudige Bohème

Räudige Bohème

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Grandiose Melodien, verheißungsvolle Strophen, jubilierende Gitarren, die Vorfreude auf Refrains machen, die sich fast alle sofort mitsingen lassen."