Album der Woche

Liquid Spirit

Liquid Spirit

Selten gibt es im Jazz Vokalisten, die einen so glänzenden Karriereeinstieg hinlegen wie Gregory Porter. Mit seinen beiden ersten, von der Kritik frenetisch gefeierten Independent-Alben konnte er sich gleich als einer der besten zeitgenössischen Jazzsänger etablieren. Nun legt er mit "Liquid Spirit" auf Blue Note sein drittes Soloalbum vor
Liquid Spirit

Liquid Spirit

Selten gibt es im Jazz Vokalisten, die einen so glänzenden Karriereeinstieg hinlegen wie Gregory Porter. Mit seinen beiden ersten, von der Kritik frenetisch gefeierten Independent-Alben konnte er sich gleich als einer der besten zeitgenössischen Jazzsänger etablieren. Nun legt er mit "Liquid Spirit" auf Blue Note sein drittes Soloalbum vor

Artikel & Services


Tiefe Eindrücke

Tiefe Eindrücke

Hörprobe und Tournee Schreiben kann man viel, doch Musik muss gehört werden. Daher finden sich sämtliche Stücke von "Liquid Spirit" zum Reinhören im Netz. Zudem stehen diverse Liveauftritte an

Über Umwege

Über Umwege

Biographie Zwar wurde Gregory Porter schon in frühen Jahren durch die Musikbegeisterung seiner Mutter geprägt und beeinflusst. Seine Karriereplanung war jedoch trotzdem zunächst eine ganz andere

Der eigene Ton

Der eigene Ton

Einblicke Seit seinen ersten Auftritten ist der Großteil der Musikwelt begeistert von den Qualitäten und der künstlerischen Eigenständigkeit des Sängers. Versuch einer Sammlung zum Thema

Spürbare Leidenschaft

Spürbare Leidenschaft

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Gregory Porter schafft es mit seiner warmen Stimme die Herzen der Menschen zu bewegen. Seine Leidenschaft dafür wird spürbar und die Musik ist ein Genuss."
Wikipedia: Blue Note Records

Blue Note Records ist ein Plattenlabel für Jazzmusik, das 1939 von Alfred Lion und Francis Wolff in New York gegründet wurde. Der Name ist von den charakteristischen "blue notes" der Jazz- und Bluesmusik abgeleitet. Blue Note war in den 50er und 60er Jahren eines der renommiertesten Jazz-Labels und veröffentlichte eine große Zahl an einflussreichen, stilprägenden Jazzalben, größtenteils von sehr talentierten Musikern der damaligen Zeit. Zu ihnen gehören Jazzlegenden wie Bud Powell, Miles Davis, John Coltrane, Ornette Coleman und Thelonious Monk. Blue Note war bekannt für das hohe künstlerische Niveau und die hervorragende Klangqualität der veröffentlichten Aufnahmen. Die meisten klassischen Aufnahmen auf Blue Note wurden von dem Toningenieur Rudy Van Gelder in dessen eigenem Tonstudio aufgenommen. Die Karriere zahlreicher bekannter Jazzmusiker wie Horace Silver, Herbie Hancock, Art Blakey, Stanley Turrentine, Jimmy Smith, Wayne Shorter, Lou Donaldson u.a. ist untrennbar mit dem Namen Blue Note verbunden.

Wikipedia


Gregory Porter – Liquid Spirit (Trailer)

Video Als "die schönste Stimme des Jazz" lobte ihn bereits Spiegel Online. Nun erscheint sein mit Spannung erwartetes drittes Album "Liquid Spirit" am 30. August 2013 bei Blue Note


Gregory Porter – Cheltenham Jazz Festival

Video With a rich baritone and an irresistibly charismatic performance style, soulful singer Gregory Porter is the newly crowned king of vocal jazz and this year's Artist in Residence


The Pace Report: "A Liquid Journey"

Video The last five years have been a whirlwind for vocalist and songwriter Gregory Porter. Now he is about to release his third recording, the first on the legendary Blue Note Records imprint


Gregory Porter: "Liquid Spirit" Live

Video Live from the KPLU studios, Grammy-nominated singer, Gregory Porter, performs the title track of his upcoming Blue Note Records release, "Liquid Spirit."


Gregory Porter on BBC Breakfast

Video Jazz vocalist Gregory Porter talks on BBC Breakfast about his role as this years Artist In Residence at Cheltenham Jazz Festival with Jamie Cullum, Dionne Warwick and others