Immer im Wandel

Einblicke Zwar hat Carla Bruni in den letzten Jahren hauptsächlich als "First Lady" von Frankreich Schlagzeilen gemacht – jedoch ist dies vielmehr den Umständen geschuldet als fehlender Kreativität
Immer im Wandel
Foto: Universal

Andere Seiten

"Carla Brunis Gesicht mag vielen noch gegenwärtig sein – über Jahre lächelte es einem vom Titelbild der Zeitschrift 'Vogue' oder anderen einschlägigen Blättern entgegen. Heute haben wir mit einer anderen Seite dieser agilen Frau zu tun: Nunmehr sind es ihre Stimme und ihre Fähigkeiten als Songwriterin, welche die Künstlerin nach über zehn erfolgreichen Jahren im Modelling-Business in die Waagschale wirft." Jazzdimensions

Ein bisschen zu viel?

"Als Sängerin dichtet sie über ihre angeblich dreißig Liebhaber. Als First Lady erfindet sie das Amt gleich mal neu. Wer glaubt, das alles könnte ein bisschen viel sein für Carla Bruni, muss sie nur zu Hause besuchen." Spiegel Online

Genau genommen

"'Diese fünf Jahre waren die außergewöhnlichsten meines Lebens', sagt Carla Bruni-Sarkozy über ihre Zeit als 'First Lady' Frankreichs. Dabei war sie genau genommen nur vier Jahre die Frau an der Seite von Präsident Nicolas Sarkozy, den sie im Februar 2008 heiratete. Kennengelernt hatte sich das Paar ein paar Wochen vorher bei einem Abendessen. 'Sein Aussehen, sein Charme und seine Intelligenz haben mich verführt', bemerkte die bis dahin politisch eher links stehende Sängerin hinterher." Stern.de

Heikle Doppelrolle

"Carla Bruni über ihre heikle Doppelrolle als Popstar und Frau des französischen Präsidenten, missverstandene Liebeslieder und das bisschen Freiheit am Nachmittag." Frankfurter Rundschau

Image und Wandel

"Von der temperamentvollen Wildkatze zur Hauskatze. Im ersten großen Interview nach der Abwahl ihres Mannes bekennt sich die ehemals verruchte Carla Bruni-Sarkozy zum Spießertum." Süddeutsche.de

02:11 29.03.2013

Album der Woche: Weitere Artikel


Kleine französische Lieder

Kleine französische Lieder

Hörprobe und Tournee Schreiben kann man viel, doch Musik muss gehört werden. Daher finden sich sämtliche Stücke des neuen Albums zum Reinhören im Netz. Zudem stehen diverse Liveauftritte an
Was kommt als Nächstes?

Was kommt als Nächstes?

Biographie Ihr bisheriges Leben bewegt zu nennen, wäre eher eine Untertreibung. Nach einer erfolgreichen Modelkarriere stieg sie ins Musikgeschäft ein und heiratete den französischen Präsidenten
Nichts verlernt

Nichts verlernt

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Es sind Chansons, ganz ohne Staub, und trotzdem klingen sie nicht mühselig poliert. Ihre Melodien fügen sich, als seien sie ihr eben in den Schoß gefallen."