Interessanter Weg

Einblicke Von der Fernsehbühne über den Grand Prix hin zum Jazz: Die musikalische Entwicklung von Max Mutzke kann durchaus als interessant und eigenständig bezeichnet werden. Versuch einer Sammlung
Interessanter Weg

The Voice aus Waldshut

"Wer ist der Mann, der beim Grand-Prix-Finale abräumen soll? Der märchenhafte Aufstieg des Max Mutzke, the Voice aus Waldshut." Stern.de

Echte Karriere

"Im Jahr 2004 gewann er bei Stefan Raabs Casting-Show und vertrat im gleichen Jahr Deutschland beim Eurovision Song Contest in Istanbul. Er nutzte seine Chancen. Und heute kann der sympathische Musiker – allen Vorbehalten gegen Casting-Kandidaten zum Trotz – eine echte Karriere vorweisen." SWR.de

Neu gewonnene Freiheit

"Vor seinem dritten Album hat Max Mutzke sich von seinem Produzent und Lehrmeister Stefan Raab getrennt. Kurz vor Weihnachten sprachen wir mit dem Waldshuter über die neu gewonnene Freiheit." laut.de

Vor allem das Gefühl

"Sänger Max Mutzke hat am Sonntagabend ein Konzert im Scala gegeben. Der Musiker überzeugte das Publikum mit eigenen und gecoverten Songs und bewies vor allem eins: Er hat den Blues, den Pop und vor allem das Gefühl." Kölner Stadt-Anzeiger

Black Forest Soulman

"Wie man als Black Forest Soulman die Jazz-Charts stürmt, zeigte Max Mutzke mit seiner Band Monopunk sehr zur Freude seiner Fans im gut gefüllten Freiburger Jazzhaus." Badische Zeitung

14:52 12.04.2013

Album der Woche: Weitere Artikel


Auf der Bühne

Auf der Bühne

Hörprobe und Tournee Musik muss gehört werden. Daher stehen sämtliche Stücke von Max Mutzkes neuem Livealbum zum Reinhören im Netz bereit. Außerdem geht der Musiker nebst Band 2013 auf Tournee
Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Biographie Ganz im Sinne seines ehemaligen Förderers Stefan Raab ist Max Mutzke der fleischgewordene Gegenentwurf zur gecasteten Eintagsfliege und kann mittlerweile eine erfolgreiche Karriere vorweisen
Eleganz und Groove

Eleganz und Groove

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Die Jazz-Interpretationen seines aktuellen Albums präsentieren die Musiker mit groovender Eleganz, die reichlich Raum lässt für das Spiel der Stimme."