Gestern und morgen

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "'Supernova' gestattet sich einen großen Rückgriff auf die 60er-/70er-Ära. LaMontagnes Musik ist gleichzeitig absolut von heute und vielleicht wegweisend."
Gestern und morgen
Foto: Scott Gries/Getty Images

Träumend genießen

"Mit seinem neuen Album setzt Ray LaMontagne wie gewohnt gekonnt auf Folk-Rock der feinsten Sorte aus dem Singer-Songwriter-Bereich. (...) Dan Auerbach (The Black Keys) produzierte das mittlerweile fünfte Studioalbum des Sängers in Nashville – und genauso gut klingt es auch. 'Airwaves' und 'No Other Way' klingen beispielsweise nach diesem typischen Nashville-Sound, den Ray unseren Ohren stetig liefert. Nummern, zu denen man gut Standard tanzen kann und die man einfach träumend genießt." The Pick

Neue Seite

"Dem melancholischen Songwriter Ray May LaMontagne kann man nicht vorwerfen, er würde sich ständig wiederholen. Im Gegenteil: jedes seiner bis dato fünf Studioalben hat stilistisch andere Aspekte. Waren die Vorgänger noch zwischen Folk, Soul und Rootsrock angesiedelt, so hat das neue Werk einen leichten, psychedelischen California-Touch. Produziert von Dan May Auerbach (The Black Keys) zeigt sich der introvertierte Musiker von einer neuen Seite." rbb radioeins

Einfach mal machen

"Und irgendwie war es wohl gar nicht so kompliziert: Der Mann von den Black Keys half bei LaMontagnes Selbstfindungsprozess, indem er diesen einfach mal machen ließ. Dem neuen Album 'Supernova' hört man die Freiheit an, das völlige Bewusstsein darüber, dass die Songs sich im Studio von selbst entwickeln konnten – ein Vorgang, der für den selbstkritischen Sänger, der sich oft stundenlang mit einzelnen Aufnahmen aufhielt, recht neu war." Plattentests.de

Aktueller Rückgriff

"Auf dem neuen Album 'Supernova' gestattet er sich einen großen Rückgriff auf die 60er-/70er-Sergeant-Peppers-Ära, mit ihren durchgeknallten psychedelischen, traumdeuterischen Songs aus der Bay Area um San Francisco von The Deep oder The Electric Prunes. LaMontagnes Musik ist gleichzeitig absolut von heute und vielleicht wegweisend. Man darf gespannt sein, welchen Weg das Album nimmt; die Single 'Supernova' zumindest ist sehr erfolgreich." MDR Figaro

Popverdächtig

"Ray Lamontagne hat mit 'Supernova' das bisher poppigste Album seiner zehnjährigen Karriere eingespielt. Eine hitverdächtige, für den internationalen Pop-Markt produzierte Scheibe, die manchen alten Folk-Fan etwas irritieren dürfte, dem Sänger aber jede Menge neuer Pop-Fans zubringen sollte." Testmania.de

Absolut passend

"'Supernova'. Ein Titel, der nach spacigen Sounds, nach Raumschiff Enterprise, nach psychedelischen Klanggemälden und dergleichen klingt – und damit der absolut passende Titel für diese von Dan Auerbach produzierten und in Nashvilles Easy Eye Sound-Studio aufgenommenen CD." Countrymusicnews.de

05:12 02.05.2014

Album der Woche: Weitere Artikel


Helles Strahlen

Helles Strahlen

Hörprobe Worte sind schön und gut, doch das persönliche Hörerlebnis können sie nicht ersetzen. Alle Stücke des neuen Albums von Ray LaMontagne stehen daher zum Probehören im Netz
Typisch untypisch

Typisch untypisch

Biographie Den wenigsten würde man die Geschichte vom Arbeiter, der von der Fertigung von Schuhen zum erfolgreichen Schreiben von Songs wechselt, abkaufen. Ray LaMontagne glaubt man sie sofort
Seltsam bodenständig

Seltsam bodenständig

Einblicke Der Musiker scheint sich grundsätzlich nicht so zu verhalten, wie PR-Manager es raten würden. Seiner Karriere hat dies jedoch keineswegs geschadet. Versuch einer Sammlung zum Thema