Persönliche Note

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Inhaltlich hat sie dem Werk ebenfalls ihren Stempel aufdrücken können und stellt mit 'Way Down Low' ihre Qualitäten als Produzentin und Songschreiberin unter Beweis."
Persönliche Note

Unbeschwerte Tristesse

"Alles immer äußerst feinfühlig instrumentiert und arrangiert (der große Al Schmitt bediente die entscheidenden Regler…) und scheinbar ganz natürlich an die wechselnden Umgebungen geschmiegt. Dazu bewegt sich Miss Edmonson souverän zwischen zart-frohgemuter Girlie-Attitüde ('Lucky'), zartbitteren Einsichten ('I Just Wasn´t Made For These Times' – übrigens eine Entnahme aus dem Beach Boys Arsenal der 60ger) oder kieksender Überdrehtheit ('Champagne'). Unbeschwerte Tristesse." sonic soul reviews

Willkommenes Mittel

"Das neue Album, von Edmonson und Danton Boller gemeinsam produziert, erntete schon viel Kritikerlob: Es sei 'eine der großartigsten Singer/Songwriter-Platten, die ich je hörte' (Boston Globe), 'ein willkommenes Mittel gegen die heutige Hektik' (Texas Monthly)." Freunde der Künste

Eigene Qualitäten

"Inhaltlich hat sie dem Werk ebenfalls ihren Stempel aufdrücken können: Nachdem sie auf ihrem Debüt-Longplayer 'Take To The Sky' Coversongs und Jazzstandards aufgenommen hat, stellt sie nun ihre Qualitäten als Produzentin und Songschreiberin unter Beweis." Entania

Quirky and adorable

"From whimsical pop-like melodies to folk-tinged and saucy jazz songs and truly inspired covers, Kat Edmonson brings diversity to her second self-released album. Although mostly concentrated in old-fashioned jazz and pop-standard sounds, this album is not only for those who listen to a wide repertoire of jazz music, 'Way Down Low' can also be recommended for fans or newer artists such as Feist, JayMay, and She and Him. In fact, if you are a Zooey Deschanel devotee, you will only find Edmonson to all the more quirky and adorable." PopMatters

Highly addictive

"Kat Edmonson’s new release 'Way Down Low' beams with the understated personality that is the artist herself. Engulfed in a strong, sincere 'now that I have your attention, this is who I am, this is what I am about' attitude, 'Way Down Low' is subtly hypnotic, highly addictive and peaceful music." JazzTimes

12:40 12.07.2013

Album der Woche: Weitere Artikel


Bitter und süß

Bitter und süß

Hörprobe und Tournee Schreiben kann man viel, doch Musik muss gehört werden. Daher finden sich sämtliche Stücke von "Way Down Low" zum Reinhören im Netz. Zudem steht eine Reihe von Liveauftritten an
Frühe Prägung

Frühe Prägung

Biographie Schon in frühester Kindheit mit der Musikgeschichte vertraut gemacht, schrieb Kat Edmonson ihren ersten Song mit neun Jahren. Heute zählt sie zum hoffnungsvollen Jazz-Nachwuchs
Neue Wege

Neue Wege

Einblicke Nicht nur mit ihren bisher zwei Alben hat sie in der Musikszene für Aufmerksamkeit gesorgt – auch mit ihrer unorthodoxen Art der Produktions-Finanzierung. Versuch einer Sammlung