Buch der Woche

Afghanistan. München. Ich.

Afghanistan. München. Ich.

Als Hassan Ali Djan 2005 nach Deutschland kam, war er minderjährig und Analphabet. Ein Flüchtling aus Afghanistan ohne Deutschkenntnisse und ohne Perspektiven. Heute hat er die Mittlere Reife, eine abgeschlossene Lehre, eine eigene Wohnung und eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung. Hier erzählt er seine Geschichte von Flucht und Neuanfang
Afghanistan. München. Ich.

Afghanistan. München. Ich.

Als Hassan Ali Djan 2005 nach Deutschland kam, war er minderjährig und Analphabet. Ein Flüchtling aus Afghanistan ohne Deutschkenntnisse und ohne Perspektiven. Heute hat er die Mittlere Reife, eine abgeschlossene Lehre, eine eigene Wohnung und eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung. Hier erzählt er seine Geschichte von Flucht und Neuanfang

Artikel & Services


Weg und Ziel

Weg und Ziel

Leseprobe "Wenn sich Europa so anfühlt, denke ich, dann will ich hier nicht sein. Der Lastwagen, in dessen Ersatzrad ich liege, ist gerade am Zielort angekommen, über mir wird der Laderaum ausgeräumt."

Glückliche Umstände

Glückliche Umstände

Biographie Hassan Ali Djan ist in Deutschland angekommen und angenommen. Daher erzählt er vor allem von den positiven Reaktionen seines Umfelds, seit er in Deutschland heimisch ist

Wunsch und Wirklichkeit

Wunsch und Wirklichkeit

Einblicke Die Geschichte von Hassan Ali Djan ist leider eher eine positive Ausnahme von der negativen Regel, die Lage von Flüchtlingen in Deutschland und Europa betreffend. Versuch einer Sammlung

Bewusstes Erinnern

Bewusstes Erinnern

Netzschau Links zum Thema aus dem Netz: "In sein Schlafzimmer hat Hassan Ali Djan ein Foto vom Flüchtlingslager in der Rosenheimer Straße gehängt – damit er nicht vergisst, wo er herkommt."
Wikipedia: Flüchtling

Als Flüchtling, im Unterschied zum Migranten, gilt nach der Genfer Flüchtlingskonvention eine Person, die "aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will." Sofern seine Fluchtgründe im Zielstaat auf Grund nationaler oder supranationaler Regelungen als relevant erachtet werden (sog. asylerhebliche Fluchtgründe) und er die Gründe und ggf. Umstände seiner Flucht in einem entsprechenden Verfahren ausreichend darlegen kann, kann daraus ein Recht auf Schutz und Aufenthalt (Asylrecht im weiteren Sinne) entstehen.

Wikipedia


Immer mehr Afghanen in Deutschland

Video Sie fliehen vor Verfolgung, Ungerechtigkeit, wurden mit dem Leben bedroht. Immer mehr Afghanen fliehen aus ihrer Heimat. Auf der Rangliste stehen sie in Deutschland schon auf dem zweiten Platz


Kinder allein auf der Flucht

Video 2011 kamen etwa 4000 Kinder und Jugendliche ganz alleine auf sich gestellt als Flüchtlinge nach Deutschland. Die meisten von ihnen kommen aus Guinea, Irak, Afghanistan, Somalia und Äthiopien


Der Not entkommen

Video Flüchtlinge in der Massenunterkunft, in Mietwohnungen und in Containern. Wie leben die Flüchtlinge hier, wie gehen die Deutschen mit ihnen um und was sind ihre Perspektiven?


Ein Leben auf Probe

Video Der 24-jährige Mohammed Jouni hatte für mehr gekämpft. Herausgekommen ist aber lediglich ein "weiter so": Das Bleiberecht für Ausländer in Deutschland ist noch einmal verlängert worden


7 Tage ... unter Flüchtlingen

Video 7 Tage lang leben die Autoren im Übergangswohnheim Wand an Wand mit den Flüchtlingen. Sie wollen erfahren, was es bedeutet, Flüchtling in einem deutschen Asylbewerberheim zu sein