Buch der Woche

Afropäisch - Eine Reise durch das schwarze Europa

Afropäisch - Eine Reise durch das schwarze Europa

»Und wo kommst du eigentlich her?« Viele schwarze Europäer kennen diese Frage, denn in den Köpfen mancher ist das noch immer ein Gegensatz – schwarz sein und Europäer sein. Dabei gibt es längst eine gelebte afropäische Kultur. Um sie zu erkunden, bereist Johny Pitts die Metropolen des Kontinents
Afropäisch - Eine Reise durch das schwarze Europa

Afropäisch - Eine Reise durch das schwarze Europa

»Und wo kommst du eigentlich her?« Viele schwarze Europäer kennen diese Frage, denn in den Köpfen mancher ist das noch immer ein Gegensatz – schwarz sein und Europäer sein. Dabei gibt es längst eine gelebte afropäische Kultur. Um sie zu erkunden, bereist Johny Pitts die Metropolen des Kontinents

Artikel & Services


Eine Reise durch Europa

Eine Reise durch Europa

Leseprobe In Paris folgt Pitts den Spuren Baldwins, in Berlin trifft er Rastafarians, in Moskau besucht er die einstige Patrice-Lumumba-Universität. Dabei wird deutlich, dass Europas Gegenwart stark von seiner kolonialen Vergangenheit gezeichnet ist

Warum Afropäisch?

Warum Afropäisch?

Essay Vor einigen Jahren verwechselte mich ein Fremder im Abendzug nach Frankfurt mit jemandem, den er in der Vorwoche gesehen hatte. Der Augenblick dauerte nur Sekunden, aber er sollte als Katalysator für eine Reise der (Selbst-)Entdeckung dienen

Europäische Identität

Europäische Identität

Biografie Johny Pitts, geboren in Sheffield, ist Autor, Fotograf und Journalist. Für sein Engagement für eine afropäische Identität wurde er vielfach ausgezeichnet. 2020 erhielt er den Jhalak Prize für sein neues Buch „Afropäisch“

Ein wichtiges Buch

Ein wichtiges Buch

Netzschau „Mit Afropäisch betritt ein leidenschaftlicher Autor die Bühne, der eine schwarze Welt sichtbar macht, die sonst vielen verborgen geblieben wäre“
Black Lives Matter

Black Lives Matter (BLM, englisch für Schwarze Leben zählen) ist eine internationale Bewegung, die innerhalb der afroamerikanischen Gemeinschaft in den Vereinigten Staaten entstanden ist und sich gegen Gewalt gegen Schwarze bzw. People of Color einsetzt. Black Lives Matter organisiert regelmäßig Proteste gegen die Tötung Schwarzer durch Polizeibeamte und zu breiteren Problemen wie Racial Profiling, Polizeigewalt und Rassismus.

Die Bewegung begann 2013 mit der Benutzung des Hashtags #BlackLivesMatter in den sozialen Medien nach dem Freispruch von George Zimmerman nach dem Todesfall des afroamerikanischen Teenagers Trayvon Martin. Black Lives Matter erlangte nationale Bekanntheit durch Demonstrationen, die auf die Todesfälle zweier Afroamerikaner 2014 folgten: Michael Brown, nach dessen Tod es zu Unruhen in Ferguson, Missouri, kam, und Eric Garner in New York City.

Weiterlesen


Afropäisch | Trailer

Video Afropean is an on-the-ground documentary of areas where Europeans of African descent are juggling their multiple allegiances and forging new identities


Afropäisch | Trailer

Video Growing up in Sheffield to a white working-class mother and African-American father, author Johny Pitts found it difficult to relate with those around him


Afropäisch | Vortrag

Video Johny Pitts is the founder of Afropean.com, an online user-generated journal which is part of the Guardian’s ‘Africa Network’. In October 2018, Pitts organised the Looking B(l)ack Symposium at the Bozar cultural centre in Brussels


Afropäisch | Lesung

Video Johny Pitts reads from his insightful book, Afropean: Notes from Black Europe. This genre-defying nonfiction book is on the shortlist for the Jhalak Prize 2020