Buch der Woche

Angry White Men

Angry White Men

Die Supermacht USA befindet sich in einer tiefen Identitätskrise. Das Land radikalisiert sich und die weiße männliche Bevölkerung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wer sind die zornigen weißen Amerikaner, die ihren "Way of Life" so gefährdet sehen, dass sie zum radikalen Widerstand gegen jeden bereit sind, der ihre Anschauungen nicht teilt?
Angry White Men

Angry White Men

Die Supermacht USA befindet sich in einer tiefen Identitätskrise. Das Land radikalisiert sich und die weiße männliche Bevölkerung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wer sind die zornigen weißen Amerikaner, die ihren "Way of Life" so gefährdet sehen, dass sie zum radikalen Widerstand gegen jeden bereit sind, der ihre Anschauungen nicht teilt?

Artikel & Services


Falsche Vorstellungen

Falsche Vorstellungen

Leseprobe "Dieses Buch handelt von zornigen weißen Männern, die unter etwas leiden, was ich als 'kränkende Enteignung' bezeichnen möchte. Sie meinen einen Anspruch zu haben, der nicht mehr erhoben werden kann."

Zusammenhänge

Zusammenhänge

Biographie Die Schwerpunkte des Soziologen Michael Kimmel sind Geschlecht, Sexualität sowie politische und soziale Bewegungen. Er gilt als einer der führenden Männerforscher der Gegenwart

Ursache und Wirkung

Ursache und Wirkung

Einblicke Wie so oft beruhen auch die Ansprüche des "weißen Mannes", der sich ungerecht behandelt fühlt, auf einem mangelnden Verständnis für größere Zusammenhänge. Versuch einer Sammlung

Anspruchsdenken

Anspruchsdenken

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Folgt man dem amerikanischen Soziologen Michael Kimmel, dann resultiert die Wut dieser weißen Männer aus einem Gefühl der Entmännlichung."
Wikipedia: Gleichberechtigung

Gleichberechtigung bezeichnet die Gleichheit verschiedener Rechtssubjekte in einem bestimmten Rechtssystem. Die Gleichberechtigung ist in den Ideen von Humanismus und Aufklärung verwurzelt und Wesenskern der Menschenwürde. Sie war als Gleichberechtigung der sozialen Stände im Staat (égalité) neben Freiheit (liberté) und Brüderlichkeit (fraternité) eine Forderung der französischen Revolution. Die im Jahr 1789 formulierte Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte (Déclaration des Droits de l'Homme et du Citoyen) gilt dabei als Grundlagentext u.a. für die Rechtsgleichheit. Die Erklärung schloss allerdings Frauen nicht mit ein. Olympe de Gouges forderte daher 1791 die volle rechtliche, politische und soziale Gleichberechtigung aller Geschlechter mit ihrer Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin (Déclaration des droits de la femme et de la citoyenne) ein. Erst im 20. Jahrhundert folgte in Europa die Gleichberechtigung der Frau im Staat, die sich an der Einführung des Frauenwahlrechts (Deutschland und Österreich 1918, Schweiz 1971) nachzeichnen lässt. In Folge wurden auch bedeutende Gleichberechtigungen für zahlreiche soziale Minderheiten entwickelt. 

Wikipedia


Michael Kimmel über wütende weiße Männer

Video Der Soziologe Michael Kimmel untersucht die Bedeutung von Männlichkeit für Mobilisierung und Weltverständnis bei Rechtsextremen in den USA und Europa


Privileged Equilibriums: Angry White Men

Video Michael Kimmel talks about his book "Angry White Men", which details the ideology of masculinity and sense of aggrieved entitlement which some white males feel in America


Michael Kimmel – Angry White Men

Video Book TV After Words: Sociologist Michael Kimmel presents what he calls a comprehensive diagnosis of the fears, anxieties and rage of America's angry white male


Melting Pot or Salad Bowl?

Video Die Gesellschaft der USA wird oft mit den Begriffen "Melting Pot" und "Salad Bowl" beschrieben. Welche Bedeutung diese Begriffe haben, zeigt dir dieses Video


White Angry and Proud

Video Documentary investigating the increasing number of right-wing splinter groups. Filmmaker Jamie Roberts records his year spent getting to know activists on the far fringes of politics