Zusammenhänge

Biographie Der Historiker und freie Journalist Jürgen Schmidt beschäftigte sich schon immer mit dem Thema der Arbeit und ihrer sozialen Auswirkungen. An August Bebel war dabei nur schwer vorbeizukommen
Zusammenhänge

Foto: Verlag

Jürgen Schmidt wurde 1963 in Würzburg geboren. Er studierte Geschichte, Politikwissenschaft und Germanistik in Heidelberg, Innsbruck und an der Freien Universität Berlin. Er war Wissenschaftlicher Mitarbeiter unter anderem am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, und ist seit 2009 im Internationalen Geisteswissenschaftlichen Kolleg »Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive« an der Berliner Humboldt-Universität tätig. Diverse Buchveröffentlichungen. Freier Mitarbeiter für verschiedene Zeitungen wie FAZ, ZEIT, Tagesspiegel.

---

Eine Sammlung seiner Artikel beim Tagesspiegel findet sich unter folgendem Link online.

---

Nähere Informationen zu Veranstaltungen und Terminen finden sich auf der Homepage des Verlages.

11:29 08.08.2013

Buch der Woche: Weitere Artikel


Zeit und Umstand

Zeit und Umstand

Leseprobe "Regionale Migration war in den Jahren vor der Revolution 1848, dem Vormärz, keine Seltenheit. Dabei gab es klare Wanderungsstrategien und man folgte keineswegs blind der Abenteuerlust."
Ursache und Wirkung

Ursache und Wirkung

Einblicke Die Entwicklung der Wirtschaft im 19. Jahrhundert und die aufkommende Klassengesellschaft sind nicht zu trennen von der Entstehung der Arbeiterbewegung. Versuch einer Sammlung
Zusammenführung

Zusammenführung

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Die Biografie ist höchst informiert und reflektiert verfasst. Sie verwebt die Genese ihres Protagonisten mit Herkunft und Milieu, Ambitionen und den Zeitumständen."

Die stählerne Zeit - Der Stolz der Arbeiter

Video Der dritte und letzte Teil der Dokumentation über die Frühzeit der Industrialisierung beleuchtet das Ringen um Arbeiterrechte zwischen Bergarbeitern und Kohle-Imperien im 19. Jahrhundert

Wie weit links? 150 Jahre SPD

Video Die SPD blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Viele wichtige Wegmarken in der Geschichte der deutschen Sozialdemokratie sind eng mit der deutschen Geschichte verbunden


Der 1. Mai - Ein Feiertag macht Geschichte

Video Diese Dokumentation ist ein filmische Zeitreise zurück in die wechselvolle Geschichte des 1. Mai - vom illegalen Kampftag der Arbeiterbewegung im 19. Jahrhundert bis hin zum Staatsfeiertag


Karl Marx und der Klassenkampf (1/3)

Video In seinem Hauptwerk sezierte Marx, geprägt von dialektischen und materialistischen Modellen seiner Zeit, mit brillanter Tiefenschärfe die Zusammenhänge von Geld und Warenwelt


Rosa Luxemburg und die Freiheit (1/3)

Video Seit ihrer Jugend war Rosa Luxemburg davon überzeugt, dass sich die Welt verändern muss. Ihren Traum von einer sozialistischen Revolution wollte sie verwirklichen, zunächst in der SPD