Kultur und Verhalten

Biographie Der Journalist Franz Kotteder verfasst Sachbücher zu gesellschaftspolitischen, ökologischen und kulturellen Fragestellungen, insbesondere zu den Themen Konsum und Ernährung
Kultur und Verhalten
Foto: Volker Derlath/Verlag

Franz Kotteder wurde 1963 geboren. Er ist seit 1991 Redakteur der Süddeutschen Zeitung und inzwischen vor allem als Reporter tätig. Kotteder verfasst Sachbücher zu gesellschaftspolitischen, ökologischen und kulturellen Fragestellungen. Seit einigen Jahren beschäftigen ihn dabei besonders die Themen Konsum und Ernährung. 2005 veröffentlichte er das Erfolgsbuch "Die Billig-Lüge" über das Phänomen und die Hintergründe des Discounts. Franz Kotteder lebt in München.

Auf der Website der Süddeutschen Zeitung sind viele seiner Artikel online abrufbar.

Ein Interview mit dem Autor ist auf dem Online-Portal Literaturschock zu lesen.

Am 12.11.2013 findet eine Lesung bei Bücher Lehmann in Nördlingen statt. Nähere Infos finden sich auf der Homepage des Verlages.

00:44 03.10.2013

Buch der Woche: Weitere Artikel


Ware und Wert

Ware und Wert

Leseprobe "Der konsumorientierte Kapitalismus, wie wir ihn heute kennen, funktioniert nur so lange, wie die Konzerne ihre Produkte radikal unter Preis verkaufen können. Das wird nicht mehr lange andauern."
Angebot und Ursache

Angebot und Ursache

Einblicke Dass mit dem Billigtrend unserer westlichen Konsumkultur irgendetwas nicht stimmen kann, ist den meisten bewusst. Was genau dies ist und wie man etwas daran ändern könnte, jedoch nicht unbedingt
Konsum und Macht

Konsum und Macht

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Franz Kotteder zeigt in 'Billig kommt uns teuer zu stehen', was wir schleunigst ändern müssen und wie jeder Einzelne beim Einkauf bessere Entscheidungen treffen kann."