Vor Ort

Biographie Der Journalist Mike Smith war mehrere Jahre als Leiter der Dependance der französischen Nachrichtenagentur AFP in Nigeria tätig und somit direkter Zeuge der Geschehnisse
Vor Ort

Foto: Philippe Desmazes/AFP/Getty Images

Mike Smith hat seit 2010 den Aufstieg von Boko Haram in Nigeria für die Nachrichtenagentur AFP beobachtet und ist inzwischen in Paris stationiert. Er veröffentlichte zahlreiche Artikel in großen Zeitungen und Magazinen wie Slate Magazine oder The Guardian.

Weitere Informationen zum Autor finden sich auf seiner Profilseite beim Guardian.

Zudem kann man ihm auf seinem persönlichen Twitter-Account folgen.

07:16 23.07.2015

Buch der Woche: Weitere Artikel


Brisante Aussichten

Brisante Aussichten

Leseprobe "Man muss kein Prophet sein, um die Probleme vorherzusagen, die auf Nigeria zukommen können. Der Boko-Haram-Aufstand zeigt, dass die Uhr tickt und dass die Zeit knapp wird."
Gefährliche Mixtur

Gefährliche Mixtur

Einblicke Das veritable Chaos, das nach Jahrzehnten von Kolonialzeit und Militärdiktatur in Nigeria herrscht, ist der ideale Nährboden für soziale sowie religiöse Spannungen. Versuch einer Sammlung
Ursachenforschung

Ursachenforschung

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Es ist ungemein detailliert, ein Buch, in dem minutiös die Geschichte Nigerias erläutert und in dem das Elend, das zur Gründung von Boko Haram führte, erklärt wird."

Auf den Spuren von Boko Haram

Video Adrian Kriesch und Jan-Philipp Scholz besuchen ein Flüchtlingscamp, sprechen mit Menschen, die vor Boko Haram geflohen sind und reisen weiter durch das Land

Der Islamische Staat in Nigeria

Video Die Dokumentation sucht nach den Ursachen für den islamistischen Terror der Boko Haram in Nigeria. Auf dem Höhepunkt der Reise findet ein Treffen mit Strategen der Organisation statt


Gemeinsam gegen Boko Haram | Journal

Video Der Hass der Terrormiliz Boko Haram richtet sich gegen den nigerianischen Staat, aber ihre Opfer sind meist Zivilisten. Die Gruppe will, dass in ganz Nigeria die Scharia eingeführt wird


Die Brüder im Geiste der Taiban

Video Fast 300 Mädchen hatte hier ihre Chance auf Bildung gefunden. Und genau das war und ist der Angriffspunkt der Fanatiker von Boko Haram. Bildung für Frauen widerstrebt ihrem Weltbild


Zehntausende auf der Flucht vor Boko Haram

Video Dar es Salaam. Mehr als 18.000 Menschen sind vor der Terrorgruppe Boko Haram hierher geflohen, dazu kommen gut 8500 Menschen, die in den Tschad zurückgekehrt sind