Im Fokus

Biographie Der Zeithistoriker, Kulturgeograph und Literaturwissenschaftler Pavel Polian ist Verfasser bzw. Herausgeber diverser Bücher u.a. zu den Themen Geschichte des II. Weltkrieges, Holocaust und Zwangsarbeit
Im Fokus

Foto: Mark Ralston/AFP via Getty Images

Pavel Polian, geb. 1952, Prof., Dr. habil, ist Zeithistoriker, Kulturgeograph und – unter dem Pseudonym Pavel Nerler – Literaturwissenschaftler.

Er ist Verfasser bzw. Herausgeber von mehreren Dutzend Büchern zur Geschichte des II. Weltkrieges, zu Holocaust, Zwangsarbeit und Kriegsgefangenschaft, Bevölkerungs- und Migrationsgeographie und zur russischen Poesie des 20. Jahrhunderts; zuletzt erschien auf Deutsch "Ossip Mandelstam's letzte Jahre".

Langjähriger Mitarbeiter der Russischen Akademie der Wissenschaften und der Universität Freiburg, Gründer und Vorsitzender der Mandelstam-Gesellschaft und z.Z. Direktor des Mandelstam-Zentrums bei der Nationalen Forschungsuniversität Hochschule für Wirtschaft, Moskau.

Pavel Polian wohnt mit seiner Frau seit 1991 in Freiburg.

12:51 28.11.2019

Buch der Woche: Weitere Artikel


Fegefeuer und Alltag

Fegefeuer und Alltag

Leseprobe "Mehrere Mitglieder des Sonderkommandos nutzten die mit der 'Arbeit' verbundene größere Bewegungsfreiheit, um Kassiber und auch umfangreiche Blattsammlungen in Flaschen u. a. zu verstecken und diese zu vergraben."
Zeitreisen

Zeitreisen

Einblicke 1980 wurde zufällig das erste der Sonderkommando-Dokumente ausgegraben – allerdings kaum noch zu entziffern. Die Rekonstruktion nahm fast 30 weitere Jahre in Anspruch. Versuch einer Sammlung
Schicksal und Forschung

Schicksal und Forschung

Netzschau Rezensionen und Stimmen aus dem Netz: "Ein beeindruckendes Buch, das als erste deutschsprachige Gesamtausgabe alle in Auschwitz gefundenen schriftlichen Zeugnisse des jüdischen Sonderkommandos bündelt."