Buch der Woche

Bürokratie

Bürokratie

David Graeber entfaltet eine fulminante und längst überfällige Kritik der Bürokratie. Er erforscht die Ursprünge unserer Sehnsucht nach Regularien und entlarvt ihre Bedeutung als Mittel zur Ausübung von Gewalt. Denn diese Strukturen sind einen verhängnisvollen Pakt mit dem Kapitalismus eingegangen und könnten so die Welt in den Abgrund reißen
Bürokratie

Bürokratie

David Graeber entfaltet eine fulminante und längst überfällige Kritik der Bürokratie. Er erforscht die Ursprünge unserer Sehnsucht nach Regularien und entlarvt ihre Bedeutung als Mittel zur Ausübung von Gewalt. Denn diese Strukturen sind einen verhängnisvollen Pakt mit dem Kapitalismus eingegangen und könnten so die Welt in den Abgrund reißen

Artikel & Services


Gewöhnungseffekt

Gewöhnungseffekt

Leseprobe "Bürokratie ist heute das Wasser, in dem wir schwimmen. Wir denken nicht mehr darüber nach – und dennoch beeinflusst und bestimmt sie jeden einzelnen Aspekt unseres Lebens."

Am Fundament

Am Fundament

Biographie Der Anthropologe David Graeber ist bekennender Anarchist und einer der Vordenker der Occupy-Bewegung. Sein thematischer Fokus liegt auf dem ökonomisch-gesellschaftlichen System

Zwang und Nutzen

Zwang und Nutzen

Einblicke In gewisser Weise hat man sich heutzutage mit der Allgegenwart des Bürokratischen abgefunden und denkt kaum mehr über alternative Modelle nach. Versuch einer Sammlung zum Thema

Falsche Flagge

Falsche Flagge

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Graeber entwickelt die These, dass Bürokratie keineswegs der Versuch sei, Transparenz und Gerechtigkeit zu schaffen, sondern Interessen neoliberaler Eliten diene."
Wikipedia: Bürokratie

Bürokratie ("Herrschaft der Beamten") ist die Wahrnehmung von Verwaltungstätigkeiten im Rahmen festgelegter Kompetenzen innerhalb einer festen Hierarchie. Eine Übersteigerung der Bürokratie wird als Bürokratismus bezeichnet: eine bürokratisch überzogene Handlungsorientierung, welche die Vorschrift über den Menschen stellt und ihn weitgehend als Objekt behandelt. Umgangssprachlich werden Bürokratie und Bürokratismus oft synonym verwandt. (...) Die Anfänge des bürokratisch organisierten Verwaltungswesens lassen sich am ehesten in der Epoche des Absolutismus fixieren, wo Frankreich zum straff zentralisierten Nationalstaat umgebaut wurde. Im Mittelpunkt stand dabei klar die Verwaltung und Mehrung des Vermögens des Königshauses (= Staates). Auch innerhalb der deutschen Territorialstaaten der absolutistischen Epoche lassen sich ähnliche Entwicklungen konstatieren, wobei sich hier bei der fürstlichen Vermögensverwaltung die kameralistische Buchhaltung herausbildete. Parallel dazu entstand die Rechtsdisziplin des Verwaltungsrechtes.

Wikipedia


David Graeber – American Anarchist (1/2)

Video When I say the word anarchist you probably have an image of a bomb-throwing skinhead shouting slogans and facing down riot police. This week’s guest is going to change that image forever


Review: The Utopia of Rules

Video David Graeber's "The Utopia of Rules" is an examination of bureaucracy: its history, its impacts on our lives, and its links to the development of the capitalist system


David Graeber: On Bureaucratic Technologies

Video The twentieth century produced a very clear sense of what the future was to be, but we now seem unable to imagine any sort of redemptive future. How did this happen?


ZDFzoom: Vom Irrsinn der Bürokratie

Video Deutschland, wie es kontrolliert und wacht: ZDFzoom wirft einen manchmal vergnüglichen, oft aber auch schockierenden Blick in den Alltag des deutschen Bürokratieiwahns


Bürokratie – Wahnsinn oder Segen?

Video Fast 21.000 Verordnungen und Richtlinien der EU-Kommission, mehr als 1.700 Bundesgesetze und ein Vielfaches an Landesgesetzen – unser Alltag ist durchdrungen von Regeln