Warm anziehen

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "China arbeitet konstant am Ausbau seiner Wirtschaftsmacht und kommt gut voran. In seinem Buch erklärt Wolfgang Hirn, wieso sich der Westen warm anziehen muss."
Warm anziehen
Foto: Kevin Frayer/Getty Images

Im Mittelpunkt

"Wolfgang Hirn hat die klassische Laufbahn eines Wirtschaftsjournalisten absolviert. Auf ein Studium der Volkswirtschaft folgte ein Volontariat bei einer Tageszeitung und weitere Stationen; seit 1991 beim 'Manager Magazin'. Sein besonderes Interesse gilt dem asiatischen Raum und dabei besonders China. Das 'Land der Mitte' hat er auch als Autor zahlreicher Sachbücher in den Mittelpunkt gerückt. Sein vor wenigen Tagen neu erschienenes Buch trägt den Titel 'Chinas Bosse. Unsere unbekannten Konkurrenten'." SWR 2 Lesenswert

Irre, aber erfolgreich

"China arbeitet konstant am Ausbau seiner Wirtschaftsmacht – und kommt damit gut voran. 'Ein irres, aber erfolgreiches Wirtschaftssystem', sagt Wolfgang Hirn. In seinem Buch 'Chinas Bosse' erklärt er, wieso sich der Westen warm anziehen muss." Deutschlandfunk Kultur

Hervorragend geschrieben

"Dieses hervorragend geschriebene Sachbuch vom Chinaexperten Wolfgang Hirn ist mit vielen Fakten und Hintergründen gespickt und soll kein Angstmacher-Buch sein. Sondern eher ein Weckruf, sich offensiver mit unseren neuen Konkurrenten auseinanderzusetzen, sie zu verstehen, wie sie ticken." Hugo Bühlmann

---

Einzigartiger Einblick

"Im Rahmen der Veranstaltung 'Chinas Bosse – unsere unbekannten Konkurrenten' liefert der renommierte Chinaexperte und Reporter des manager magazin, Wolfgang Hirn, einen einzigartigen Einblick ins Zentrum des chinesischen Wirtschaftsmodells und porträtiert die Macher und deren Strategien." Chinaforum Bayern

12:17 22.02.2018

Buch der Woche: Weitere Artikel


Arrogante Ignoranz

Arrogante Ignoranz

Leseprobe "Wir sind dabei, dieselben Fehler von einst zu wiederholen, als wir in einer Mischung aus Arroganz und Ignoranz in den 60er Jahren erst die Japaner und dann in den 80er Jahren die Koreaner unterschätzten."
Blick nach Asien

Blick nach Asien

Biographie Der thematische Schwerpunkt des Wirtschaftsredakteurs und Reporters Wolfgang Hirn ist die Entwicklung Asiens, wohin er seit 1986 regelmäßig reist und sich vor Ort informiert
Globale Folgen

Globale Folgen

Einblicke Das rasante wirtschaftliche Wachstum Chinas in den letzten Jahrzehnten wird in der Zukunft auf vielen Ebenen teilweise grundlegende globale Folgen nach sich ziehen. Versuch einer Sammlung zum Thema