Geschichte und Struktur

Einblicke Jahr für Jahr blickt die Öffentlichkeit auf einen Tag von besonderer Bedeutung für die deutsche Geschichte: den 9. November. Häufig ist dabei vom "Schicksalstag der Deutschen" die Rede. Versuch einer Sammlung
Geschichte und Struktur

Foto: Keystone/Getty Images

Feier- und Gedenkstunden

"1848, 1918, 1923, 1938, 1989: Der 9. November gilt als 'Schicksalstag' in der deutschen Geschichte. Jedes Jahr fallen an diesem Tag Feier- und Gedenkstunden zusammen. 1938 gipfelte an diesem Tag der staatliche Antisemitismus in einem Pogrom gegen die jüdische Bevölkerung." Bundeszentrale für politische Bildung

Jahr für Jahr

"Jahr für Jahr blickt die interessierte Öffentlichkeit auf einen Tag von ganz besonderer Bedeutung für die deutsche Geschichte: auf den 9. November. Häufig ist dann vom 'Schicksalstag der Deutschen' die Rede. Und in der Tat, viele zentrale Ereignisse der deutschen Geschichte sind untrennbar mit dem 9. November verbunden. Aber kann man deshalb vom 9. November als von einem 'Schicksalstag' sprechen? Impliziert das Wort 'Schicksalstag' nicht, dass dieser Tag dem rationalen Handeln von Menschen - und somit auch ihrer Verantwortung - entzogen ist? Kann es überhaupt sein, dass eine gleichsam höhere Instanz - wie eben das 'Schicksal' - die Fäden unserer Geschichte knüpft? Zum Guten wie zum Schlechten?" Deutsches historisches Museum

Ein Tag zum Vergessen?

"Die Republik, der 'Hitler-Ludendorff-Putsch', die Reichspogromnacht, der Mauerfall und Holger Meins. Der 9. November ist ein Tag zum Vergessen." taz.de

Ambivalenzen

"Der 9. November ist ein Schicksalstag der Deutschen – im positiven wie im negativen Sinne. Die meisten denken wohl zuerst an den Fall der Mauer. Aber dieses Datum steht auch für die schrecklichen Seiten der deutschen Geschichte." BR24

Entsetzen und Freude

"Der 9. November ist das bemerkenswerteste Datum in der jüngeren deutschen Geschichte. Die Erinnerung schwankt zwischen Entsetzen und Freude, zwischen der Reichspogromnacht 1938 und dem Fall der Berliner Mauer 1989." Deutsche Welle

14:02 31.10.2019

Buch: Weitere Artikel


Historische Logik

Historische Logik

Leseprobe "Doch es gibt auch einen objektiven Zusammenhang der Neunter-November-Ereignisse: Sie gehorchen alle einer historischen Logik. Diese Logik ist recht simpel, nämlich kausal. Der neunte November reagiert auf den neunten November."
Weites Feld

Weites Feld

Biographie Wolfgang Brenner studierte Germanistik und Philosophie an den Universitäten Trier und Berlin. Seit den 1980er-Jahren arbeitet er als Journalist, Autor und Filmemacher in Berlin und im Hunsrück
Blickwinkel

Blickwinkel

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Brenner führt die Leser mit historischem Scharfsinn durch ein aufwühlendes Jahrhundert. Eine sehr lesenswerte Lektüre, die einen neuen Blick auf den deutschen Schicksalstag eröffnet."

"Schicksalstag" 9. November

Video Der 9. November wird oft als "Schicksalstag" der Deutschen bezeichnet, denn an diesem Datum sind immer wieder Dinge passiert, die großen Einfluss auf den Verlauf unserer Geschichte hatten


Der 9. November – Forum Demokratie

Video "Schicksalstag der Deutschen" mit Roland Jahn (Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen), Manfred Görtemaker (Historiker), Rafael Seligmann (Publizist), Petra Pau (Bundestagsvizepräsidentin)