Buch der Woche

Das Schweigen der Mitte

Das Schweigen der Mitte

Wege aus der Polarisierungsfalle: Haben Intellektuelle ihr Deutungsmonopol verloren? Die großen Debatten werden heute nicht mehr aus der politischen Mitte heraus geführt. Kapitalismus oder Antikapitalismus, Migration oder Abschottung, Faschismus oder Antifaschismus – Zwischentöne sind selten geworden. Die Stimme der Mitte wird nicht mehr gehört
Das Schweigen der Mitte

Das Schweigen der Mitte

Wege aus der Polarisierungsfalle: Haben Intellektuelle ihr Deutungsmonopol verloren? Die großen Debatten werden heute nicht mehr aus der politischen Mitte heraus geführt. Kapitalismus oder Antikapitalismus, Migration oder Abschottung, Faschismus oder Antifaschismus – Zwischentöne sind selten geworden. Die Stimme der Mitte wird nicht mehr gehört

Artikel & Services


Diskurstheorie

Diskurstheorie

Leseprobe "EU-Krise, Klimanotstand, Nationalismus: Wie positionieren sich Deutschlands Intellektuelle? Welche Streitkultur prägt die Debatten um die Meinungsführerschaft? Und gelingt es dabei, die ideologische und moralische Polarisierung aufzubrechen?"

Forschung und Lehre

Forschung und Lehre

Biographie Prof. Dr. Ulrike Ackermann studierte Politik, Soziologie und Neuere Deutsche Philologie an der Universität in Frankfurt am Main. Ihr thematischer Schwerpunkt ist die Freiheitsforschung

Stürmische Zeiten

Stürmische Zeiten

Einblicke Immer weiter zerfällt die Parteienlandschaft in Splittergruppen, große Volksparteien versinken in der Bedeutungslosigkeit, während Randgruppen an Stärke gewinnen. Versuch einer Sammlung

Zur Diskussion

Zur Diskussion

Netzschau Rezensionen und Stimmen aus dem Netz: "Ulrike Ackermann hat mit 'Das Schweigen der Mitte' ein unbequemes Buch geschrieben, eines, das zur Selbstreflexion anregt und natürlich auch zum Widerspruch."
Wikipedia: Polarisierung (Politik)

Unter Polarisierung versteht man in politischen Zusammenhängen entweder eine zu Kontroversen führende soziale Differenzierung oder eine Verstärkung von Meinungsunterschieden. Oft ist beides miteinander verbunden. Polarisierung trägt einerseits zur Verdeutlichung der Unterschiede bei, also zu ihrer leichteren Verständlichkeit, und verstärkt andererseits die politischen Spannungen.

Wikipedia


Moral, Emotionen & Polarisierung

Video Jung & Naiv: Folge 409 – Diesmal wird's wieder philosophisch: Philipp Hübl hat sich mit der Entstehung unserer Moralvorstellungen, spontanen Emotionen sowie Polarisierung befasst


Rechtsruck oder Polarisierung?

Video Mit dem Aufstieg der Rechten beschäftigte sich die Podiumsdiskussion "What the Trump? Rückt die Welt nach rechts?". Ein Ausdruck der politischen Krise des Kapitalismus und einer Polarisierung (...)


Analyse: Trump und die Polarisierung

Video Der US-Politologe und Historiker Allan Lichtman hat für Euronews Donald Trumps Neigung zur Schwarz-Weiß-Malerei im zurückliegenden Wahlkampf unter die Lupe genommen


Ist Meinungs- und Pressefreiheit (...)

Video Prof. Dr. Ulrike Ackermanns sprach über Meinungsfreiheit als konstitutives Element für die Demokratie. Der Ausgangspunkt liege in der Aufklärung, Ackermann bezog sich auf den Aufruf Kants (...)