Match made in Heaven

Biographien Ein Buchautor und Historiker für Jugendkultur trifft den Besitzer einer der größten Depeche Mode-Sammlungen der Welt zufällig und ausgerechnet im Berliner Büro von Mute-Records
Match made in Heaven

Sascha Lange, geb. 1971, Musiker, Autor und Historiker mit Schwerpunkt Jugendkulturen. Journalistische Beiträge für das MDR-Fernsehen, Sächische Zeitung, Stadtmagazin Kreuzer (Leipzig), Leipziger Blätter, Fieberkurve-Musikfanzine, Beatpunk-Webzine u.a.

Freiberuflicher Historiker mit dem Schwerpunkt Jugendkulturen im 20. Jahrhundert sowie Jugendopposition und Widerstand während der NS-Zeit (Leipziger Meuten u.a.), dazu im Oktober 2010 Veröffentlichung Meuten - Broadway-Cliquen - Junge Garde. Leipziger Jugendgruppen im Dritten Reich im Böhlau Verlag.

In verschiedenen Bandprojekten als Drummer und Sänger aktiv: Believe In Falter (bis 1993) Chromosome 86 (1996 bis 2003) und seit 2003 beim Sunday Music Club.

2007 erschien DJ Westradio im Aufbau-Verlag, 2011 Das wird mein Jahr.

Der Autor sagt über sich selbst und sein Verhältnis zur Popkultur: "Wenn ich heute darüber nachdenke, ob ich in West- oder Ostdeutschland groß geworden bin, komme ich zu dem Schluss, dass ich vor allem in den 80ern aufgewachsen bin."

---

Dennis Burmeister, geb. 1975, Grafik-Designer, DJ, Veranstalter, trug in den letzen 25 Jahren eine der größten Depeche Mode-Sammlungen zusammen. Mit mehreren tausend Exponaten könnte sie ein Museum füllen.

---

Termine zu Monument finden sich auf der Verlags-Homepage von Aufbau/Blumenbar.

10:14 06.06.2013

Buch der Woche: Weitere Artikel


Was will man machen?

Was will man machen?

Leseprobe "Als Teenager in den späten siebziger Jahren in Basildon kann man sich nur betrinken, prügeln oder eine Band gründen. Und genau hier beginnt die unglaubliche Geschichte von Depeche Mode."
Von Werk und Zeit

Von Werk und Zeit

Einblicke Die mittlerweile über 30 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte von Depeche Mode ist in gewisser Weise auch Spiegel der Popkultur und ihres Wandels über die Zeiten. Versuch einer Sammlung
Ja, unbedingt!

Ja, unbedingt!

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Braucht man dann wirklich noch ein weiteres Buch? Einen Wälzer, der es auf 2,5 Kilogramm bringt und in kein Billy-Regal passt? Die Antwort lautet: Ja, unbedingt!"