Jetzt und dann

Biographie Dave Eggers ist einer der erfolgreichsten zeitgenössischen Autoren der USA – und sein Werk setzt sich seit Beginn seiner Karriere kritisch mit unserer Gegenwart und möglichen Zukunft auseinander
Jetzt und dann
Foto: Verlag/Michelle Quint

Dave Eggers wurde am 12. März 1970 in Boston, Massachusetts als Sohn des Rechtsanwalts John K. Eggers und der Lehrerin Heidi McSweeney Eggers geboren. Während seiner Kindheit zog die Familie nach Lake Forest, Illinois, wo Eggers aufwuchs. Nach seinem Abschluss an der Lake Forest High School, an der Vince Vaughn sein Klassenkamerad war, studierte er an der University of Illinois at Urbana-Champaign. Er gründete die Magazine Might und McSweeneys sowie ein Verlagshaus gleichen Namens.

Im Jahr 2000 veröffentlichte er sein bekanntestes Werk, A Heartbreaking Work of Staggering Genius (dt.: Ein herzzerreißendes Werk von umwerfender Genialität), das zum Bestseller und für den Pulitzer-Preis nominiert wurde. 2002 erschien sein Roman You Shall Know Our Velocity (dt.: Ihr werdet (noch) merken, wie schnell wir sind) sowie im Jahr 2004 die Kurzgeschichtensammlung How We Are Hungry (dt.: Wie hungrig wir doch sind).

2002 rief er ein gemeinnütziges Schreib- und Förderzentrum für Jugendliche ins Leben, 826 Valencia, das heute Ableger in mehreren amerikanischen Städten hat. 

Gemeinsam mit Jonathan Safran Foer und Nicole Krauss ist er Herausgeber des 2004 im Rahmen des amerikanischen Präsidentschaftswahlkampfs erschienenen The Future Dictionary of America, einer Sammlung politischer Aufsätze von Schriftstellern wie Paul Auster, Stephen King, Richard Powers oder Joyce Carol Oates.

Zusammen mit Michael Goldenberg schrieb Dave Eggers das Drehbuch für Where the Wild Things Are (dt. Wo die wilden Kerle wohnen), dem 2009 veröffentlichten Kinofilm von Spike Jonze. Der Film ist eine Adaption des gleichnamigen Kinderbuches von Maurice Sendak. Basierend auf der Drehbuchfassung erschien das Buch Bei den wilden Kerlen, in dem Eggers die nur 333 Worte umfassende Bildergeschichte zu einem All-Age-Roman ausbaute. Des Weiteren verfasste er in Zusammenarbeit mit Vendela Vida das Drehbuch für den Kinofilm Away We Go – Auf nach Irgendwo von Sam Mendes, der ebenfalls 2009 im Kino startete.

Begleitend zu seinem jüngsten Roman Der Circle gibt es eine eigenständige interaktive Website in deutscher Sprache.

Dave Eggers ist seit 2003 mit Vendela Vida verheiratet und lebt mit seiner Frau und den zwei Kindern in der San Francisco Bay Area, dem Gebiet um die Bucht von San Francisco.

---

Teile dieses Textes basieren auf dem Artikel Dave Eggers aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).

11:57 04.09.2014

Buch der Woche: Weitere Artikel


Im Zentrum

Im Zentrum

Leseprobe "Eine Million Leute, eine Milliarde, wären jetzt furchtbar gern da, wo Mae in diesem Moment war, an dem ersten Tag, an dem sie für das einzige Unternehmen arbeitete, das wirklich richtig wichtig war."
Teile und Ganzes

Teile und Ganzes

Einblicke Die Bewertungen der zunehmenden digitalen Vernetzung unserer Welt sind vielfältig. Immer deutlicher wird jedoch, dass sich dabei immer mehr Macht in den Händen einzelner Konzerne sammelt
Von der Zukunft

Von der Zukunft

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Und selbst wenn man vieles schon wusste, hier ist es präzise ein paar gedankliche Schritte weitergedacht. 'Der Circle' ist ein hoch empfehlenswertes Buch."