Fragen und Denken

Biographie Jeremy Rifkin ist einer der bekanntesten gesellschaftlichen Vordenker. Seine Bücher sind internationale, in 35 Sprachen übersetzte Bestseller und lösten weltweite Debatten zu diversen Fragen aus
Fragen und Denken

Foto: Verlag/Foundation of Economic Trends

Jeremy Rifkin ist einer der bekanntesten gesellschaftlichen Vordenker. Er ist Gründer und Vorsitzender der Foundation on Economic Trends in Washington.

Seine Bücher sind internationale, in 35 Sprachen übersetzte Bestseller und lösten weltweite Debatten zu den großen gesellschaftlichen und ökonomischen Fragen aus, siehe zum Beispiel ›Das Ende der Arbeit‹ und ›Access‹ und zuletzt ›Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft‹.

Rifkin berät zahlreiche Organsisationen und Regierungen – unter anderem Deutschland, die EU, China – und unterrichtet an der renommierten Wharton School der University of Pennsylvania.

13:38 17.10.2019

Buch der Woche: Weitere Artikel


Konkreter Ansatz

Konkreter Ansatz

Leseprobe "Es gilt nun, die Energie zu nutzen, um die Aufgabe der Überführung Deutschlands und der übrigen Welt in eine ökologische Ära anzugehen. Dieser Übergang ist weltweit in fünfzehn bis zwanzig Jahren zu bewerkstelligen."
Neue Visionen

Neue Visionen

Einblicke Um unserer Gegenwart der Krise(n) etwas Substantielles entgegensetzen zu können, müssen die bestehenden Systeme und Strukturen radikal überdacht werden. Versuch einer Sammlung zum Thema
Theorie und Praxis

Theorie und Praxis

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "In Berlin tut sich die Regierung schwer, ihr Klimapaket zu packen, vor dem Kanzleramt protestieren Umweltschützer – Jeremy Rifkin dagegen weiß genau, wie es geht."