Enge Verbundenheit

Biographie Der Autor und Regisseur Stefan Lukschy hatte zunächst beruflich mit Loriot zu tun, wurde jedoch über die Jahre zu einem sehr engen Freund und Vertrauten von Vicco von Bülow
Enge Verbundenheit
Foto: Privat/Verlag

Stefan Lukschy wurde am 3. Juli 1948 in Berlin als Sohn des Schauspielers und Regisseurs Wolfgang Lukschy und der Malerin, Bühnenbildnerin und Innenarchitektin Viktoria von Schack geboren.

Neben der Schule studierte er Klavier und Dirigieren. Nach dem Abitur studierte er zunächst an der FU Berlin Musikwissenschaft, Germanistik, Philosophie und Publizistik. 1970 folgte ein Studium an der dffb.

Noch während seines Studiums arbeitete Stefan Lukschy als Regieassistent, Cutter und Co-Regisseur für Loriot. Seither arbeitet er als freier Autor und Regisseur für Kino und Fernsehen.

Stefan Lukschy ist Mitglied der Deutschen Filmakademie.

---

Auf der Autorenseite des Verlages finden sich unter dem Punkt "Veranstaltungen" nähere Informationen zu Lesungen und Terminen mit Stefan Lukschy.

---

Teile dieses Textes basieren auf dem Artikel Stefan Lukschy aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).

13:38 26.12.2013

Buch der Woche: Weitere Artikel


Nie ohne Hund

Nie ohne Hund

Leseprobe "Da wir bis zur Scheidung meiner Eltern auch Hunde hatten, waren sie für mich ein Sinnbild für die heile Familie. Für Loriot waren sie mehr. Ich glaube, er hat in seinem Leben nie ohne Hund gelebt."
Wider den Ernst

Wider den Ernst

Einblicke Deutschlands erfolgreichster Humorist hat Generationen von Bundesbürgern mit seinem feingeistig-absurden Schaffen zum Lachen (über sich selbst) gebracht. Versuch einer Sammlung
Weit mehr

Weit mehr

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Kurzweilig, voller Witz und berührend. Ein liebevolles Portrait Loriots durch einen seiner engsten Vertrauten. Dieses Buch ist weit mehr als eine Biografie."