Weites Feld

Biographie Der Schweizer Charles Lewinsky ist nicht nur als Schriftsteller seit Jahrzehnten produktiv und erfolgreich. In seiner Heimat ist der Zweiundsiebzigjährige auch ein gefragter Drehbuchautor und Fernsehproduzent
Weites Feld

Foto: Maurice Haas/Diogenes Verlag

Charles Lewinsky, 1946 in Zürich geboren, ist seit 1980 freier Schriftsteller. International berühmt wurde er mit seinem Roman ›Melnitz‹.

Er gewann zahlreiche Preise, darunter den französischen Prix du meilleur livre étranger sowie den Preis der Schillerstiftung. Sein Werk erscheint in 14 Sprachen.

Charles Lewinsky lebt im Sommer in Vereux (Frankreich) und im Winter in Zürich.

Informationen zu Veranstaltungen mit Charles Lewinsky u.ä. finden sich auf der Autorenseite des Verlages.

13:29 11.04.2019

Buch: Weitere Artikel


Gute Gesellschaft

Gute Gesellschaft

Leseprobe "Ich befinde mich in guter Gesellschaft. Schriftsteller, Politiker, Schauspieler. Lauter Tätigkeiten, bei denen das Lügen zum Berufsbild gehört. Eine unterschätzte Kunstform."
Medium und Botschaft

Medium und Botschaft

Einblicke "Er möge keine Interviews, erklärt Lewinsky. Schriftlich könne man präziser formulieren als mündlich. Müsse man reden, gebe man immer die Antworten, die man schon zehnmal gegeben hat."
Doppelter Boden

Doppelter Boden

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Charles Lewinskys neuer Roman 'Der Stotterer' kommt wie ein pointenreicher Schelmenroman daher, aber eigentlich geht es um ein sehr ernstes, brisantes Thema."

Charles Lewinsky: Der Stotterer (Hörprobe)

Video Weil er Stotterer ist, vertraut er ganz auf die Macht des geschriebenen Worts und setzt es rücksichtslos ein, zur Notwehr ebenso wie für seine Karriere


Der Literaturclub im März | SRF Kultur

Video Nicola Steiner, Martin Ebel, Thomas Strässle und – als Gast – die Journalistin Klara Obermüller diskutieren u.a. über "Der Stotterer" von Charles Lewinsky