Zusammenhänge

Einblicke Der politische Rechtsruck der letzten Jahre in Europa hat durchaus auch etwas mit der politische Situation in Russland und dessen Präsident Vladimir Putin zu tun. Versuch einer Sammlung zum Thema
Zusammenhänge
Foto: Boris Horvat/AFP/Getty Images

Enge Kontakte

"Pegida, Front National, Ungarns Premier Orbán: Russland unterhält enge Kontakte zu Europas Rechten. Eine wichtige Rolle in dem Netzwerk spielt ein Oligarch, der das Zarentum wieder einführen will." Spiegel Online

Wahlverwandtschaften

"Zwischen der Neuen Rechten in Deutschland und Russland gibt es regen ideellen und personellen Austausch. Jörg Himmelreich führt ein in die ursprüngliche, wesentliche Idee der Eurasier – und ihre Verfremdung durch die beiden heute für weite Teile der russischen akademischen und politischen Elite maßgeblichen 'Neo-Eurasier' Lew Gumiljow und Alexander Dugin." Bundeszentrale für politische Bildung

Schulterschluss

"Europa schaut mit Argwohn nach Moskau auf den Besuch des griechischen Premierministers Alexis Tsipras – entsteht da eine neue Allianz? Doch relativ unauffällig werden in Russland bereits ganz andere Bündnisse geschmiedet: Sogenannte Konservative suchen den Schulterschluss mit Ultra-Rechten aus ganz Europa. Die dürfen ihre neonazistischen Parolen verbreiten, ohne dass der Kreml einschreitet." Deutschlandfunk

Was steckt dahinter?

"Egal ob AfD, FPÖ, Front National oder die italienische Lega, Europas Rechte sucht die Nähe Putins. Der russische Präsident goutiert ein solches Benehmen mit Empfängen und Verträgen. Doch was steckt hinter diesen Allianzen zwischen dem Kreml und den rechten Parteien?" Bayern 2

17:25 04.10.2018

Buch der Woche: Weitere Artikel


Neue Zeit

Neue Zeit

Leseprobe "Das 20. Jahrhundert war nun ganz und gar vorbei, und man hatte nichts daraus gelernt. In Russland, Europa und Amerika entstand eine neue Art der Politik, eine neue Unfreiheit, die zu einer neuen Zeit passen sollte."
Freiheit und Geschichte

Freiheit und Geschichte

Biographie Der Historiker Timothy Snyder ist Professor an der Yale University. Seine Forschungsschwerpunkte sind Osteuropäische Geschichte und Holocaustforschung. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet
Aufwühlende Lektüre

Aufwühlende Lektüre

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Die liberalen Demokratien stehen am Abgrund, davon ist Timothy Snyder überzeugt – in seinem neuen Buch benennt er einen Schuldigen. Eine aufwühlende Lektüre, die Angst macht."