Zeit und Wandel

Einblicke Zwar gehören heute beide Tierpark-Institutionen offiziell zusammen – nicht aber für alle West- und Ost-Berliner, denn zu Mauerzeiten standen die Zoos in permanentem Wettbewerb
Zeit und Wandel
Foto: Verlag

Fragen über Fragen

"Warum hat Berlin zwei Zoos? Oder: Warum hat Berlin überhaupt einen Zoo? Wenn Tiere sprechen könnten..." BerlinOnline

Eine Stadt, zwei Zoos

"Im Vergleich zum Tierpark ist der Berliner Zoo zwar flächenmäßig deutlich kleiner, beherbergt aber mehr als doppelt so viele Tiere. Der Tierpark bietet seinen Besuchern etwa 7600 Tiere auf einer Fläche von 160 Hektar, der Zoo (inklusive Aquarium) zählt mehr als 17.000 Tiere auf 35 Hektar (Stand jeweils Ende 2011). Auch beim Artenreichtum liegt der Zoo vorne. Die Zählung im Vorjahr ergab 1571 Arten (Tierpark: 865 Arten)." Berliner Morgenpost

Historische Wurzeln

"Vor fünf Jahren besuchte Finanzsenator Ulrich Nußbaum Elefanten, Knut & Co. Schließungen kämen für ihn nicht in Frage. Die beiden Zoologischen Gärten in Berlin hätten historische Wurzeln. Was Cay Dobberke darüber schrieb." Tagesspiegel.de

Zusammenführung?

"Jubiläum in Friedrichsfelde: Vor 60 Jahren eröffnete der Tierpark. Zu Mauerzeiten stand er immer mit dem Zoo im Wettbewerb. Heute gehören beide Institutionen zusammen – aber nicht für die West- und die Ost-Berliner. Direktor Andreas Knieriem will das ändern." Tagesspiegel.de

Systemkonkurrenz

"Die Systemkonkurrenz zwischen BRD und DDR machte vor exotischen Tieren nicht Halt. In Berlin war die Frage: Wer hat mehr Krokodile und Elefanten, der Zoo im Westen oder der Tierpark im Osten? Jan Mohnhaupt hat ein Buch über den absurden Kampf der Zoodirektoren und die 'Nachrüstung mit Pandas' geschrieben. Der Autor im Gespräch." Deutschlandradio Kultur

10:01 30.03.2017

Buch der Woche: Weitere Artikel


Im Wettstreit

Im Wettstreit

Leseprobe "Nur unter den Umständen der deutschen Teilung und der besonderen Situation Berlins konnten sie sich so entwickeln. Beide Zoos waren Symbole ihrer Stadt und verkörperten das jeweilige System."
Steckenpferd

Steckenpferd

Biographie Der Journalist und Autor Jan Mohnhaupt berichtete jahrelang regelmäßig über die beiden Berliner Zoos. Für sein Buch besuchte er bundesweit Tierparks, mistete Gehege aus und durchforstete Archive
Blick zurück

Blick zurück

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Mit dem Fall der Mauer endete auch ein politisch aufgeladener Wettbewerb um Exoten und Attraktionen. Der Autor zeichnet diesen tiefgründig und zugleich amüsant nach."