Lebenshunger

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Ein antiheroischer Bericht, Beschreibung einer Erziehung der Gefühle, genährt von Leidenschaft, Neugier und der Leichtigkeit des Seins."
Lebenshunger
Foto: Verlag

Äußerst rege

"Ungeachtet ihres hohen Alters, beteiligt sich Luciana Castellina noch äußerst rege am Kultur- und Politikbetrieb, ja, sogar an der Gründung einer neuen Partei in Italien, die aus der Partei Sinistra Ecologia Libertà (SEL), die sich auflösen wird, und anderen linken Bewegungen bis zum Dezember des laufenden Jahres entstehen soll. Hintergrund ist die Auffassung vieler, dass die bestehende linke, sozialdemokratische Partei, die Partito Democratico (PD), unter Ministerpräsident Matteo Renzi nicht mehr die Werte der Demokratie und der Linken vertritt. Zur Leipziger Buchmesse wird ihr Buch, 'La scoperta del mondo', das die Tagebücher ihrer Kindheit und Jugend zur Grundlage hat, in deutscher Übersetzung erscheinen." Wirtschaft und Gesellschaft

Selten politischer Kopf

"Die Gäste des Abends im Berliner Kino 'Babylon' erlebten diese Woche eine alte Dame von der Frische und Heutigkeit einer Dreißigjährigen, die ihrerseits ihr Publikum befragte – Castellina spricht gut deutsch – und deren Antworten einen selten politischen Kopf verrieten. In Berlin war sie auch zu einer Lesung aus ihrem Buch 'La scoperta del mondo' (Die Entdeckung der Welt), jenem Tagebuch, das sie zwischen 14 und 18 schrieb – die Phase ihrer Politisierung, in der die Großbürgertochter, die mit Mussolinis gleichaltriger Tochter Tennis gespielt hatte, zur Linken wurde." Tagesspiegel.de

Historische Gestalt

"Unlängst brachte 'L’Humanité Dimanche' ein Interview mit einer historischen Gestalt der alten IKP: Luciana Castellina war Mitbegründerin der Zeitung 'Il Manifesto'. Zwei Jahrzehnte lang gehörte sie Italiens Parlament und zeitweilig auch dem Europaparlament an. Jetzt ist die 84jährige als Literatin hervorgetreten." Rotfuchs.net

Begierige Ernsthaftigkeit

"Ein antiheroischer Bericht, Beschreibung einer Erziehung der Gefühle, genährt von Leidenschaft, Neugier und der Leichtigkeit des Seins. Geschrieben mit einer begierigen Ernsthaftigkeit, die immer wieder durchbricht." La Repubblica

09:37 09.06.2016

Buch der Woche: Weitere Artikel


Die Internationale

Die Internationale

Leseprobe "Als ich also bei der Front der Jugend erfahre, dass man zu Ostern einen Studentenaustausch zwischen Rom und Paris organisieren wird, tue ich alles, um zu dieser Gruppe zu gehören."
Vom Handeln

Vom Handeln

Biographie Die Journalistin und Autorin Luciana Castellina trat 1947 in die Kommunistische Partei Italiens ein und ist seit den 60er-Jahren eine der führenden Persönlichkeiten der italienischen Linken
Auf und ab

Auf und ab

Einblicke Während es die italienische Linke dieser Tage recht schwer hat, war der Kommunismus über Jahrzehnte hinweg kulturell äußerst einflussreich im Land. Versuch einer Sammlung zum Thema