Buch der Woche

Die Kapsel

Die Kapsel

"Gib Aids keine Chance" – fast jeder Deutsche über dreißig kennt den Slogan dieser 1987 von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gestarteten Kampagne. Aids hat die Art und Weise, wie wir leben und wie wir lieben tiefgreifend verändert. "Die Kapsel" berichtet davon, wie die Krankheit ihren Weg ins Bewusstsein der Bundesrepublik fand
Die Kapsel

Die Kapsel

"Gib Aids keine Chance" – fast jeder Deutsche über dreißig kennt den Slogan dieser 1987 von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gestarteten Kampagne. Aids hat die Art und Weise, wie wir leben und wie wir lieben tiefgreifend verändert. "Die Kapsel" berichtet davon, wie die Krankheit ihren Weg ins Bewusstsein der Bundesrepublik fand

Artikel & Services


Fest verschlossen

Fest verschlossen

Leseprobe "Für mindestens eine Generation von schwulen Männern waren die achtziger und frühen neunziger Jahre eine Zeit, die schwere Traumatisierungen hinterlassen hat. Ihre Erlebnisse haben die meisten von ihnen jedoch fest in einer Kap­sel verschlossen."

Im Fokus

Im Fokus

Biographie Der Journalist, Buchautor und Historiker Martin Reichert beschäftigt sich vor allem mit gesellschaftlichen Themen, Sexualität, Zeitgeist und Geschlechterfragen. Sein politischer Schwerpunkt liegt auf LGBT-Themen

Missverhältnis

Missverhältnis

Einblicke Mittlerweile ist das Thema Aids kaum noch relevant vertreten im öffentlichen Bewusstsein. Zwar gibt es bessere Therapien, doch das Virus breitet sich weiterhin aus. Versuch einer Sammlung

Geballtes Wissen

Geballtes Wissen

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Reichert legt eine exzellent recherchierte, packende, dem Thema gemäß ernste, stellenweise aber eben auch humorvolle Geschichte des HI-Virus hierzulande vor."
Wikipedia: AIDS

Acquired Immune Deficiency Syndrome, auch Acquired immunodeficiency syndrome (englisch für "erworbenes Immundefektsyndrom", deutsch: erworbenes Immunschwächesyndrom) – zumeist abgekürzt AIDS (als Akronym) oder Aids (entsprechend der Aussprache) – bezeichnet eine spezifische Kombination von Symptomen, die beim Menschen infolge der durch Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus (HI-Virus, HIV) induzierten Zerstörung des Immunsystems auftreten. Bei den Erkrankten kommt es zu lebensbedrohlichen opportunistischen Infektionen und Tumoren. AIDS wurde, nach Definition des Zusammentreffens bestimmter Krankheitszeichen als AIDS durch das Center for Disease Control (CDC), am 1. Dezember 1981 als eigenständige Krankheit erkannt. Laut dem Gemeinsamen Programm der Vereinten Nationen für HIV/Aids (UNAIDS) lebten im Jahr 2015 weltweit etwa 36,7 Millionen HIV-positive Menschen.

Wikipedia


Angst vor AIDS – Deutschland in den 80ern

Video Anfang der 80er Jahre in Deutschland: Eine rätselhafte Krankheit bricht über die BRD herein. Vor allem schwule Männer erkranken. Aids wird zur Volksangst Nummer eins


HIV Positiv – Arte

Video AIDS bezeichnet eine spezifische Kombination von Symptomen, die beim Menschen infolge der durch Infektion mit dem HI-Virus (HIV) induzierten Zerstörung des Immunsystems auftreten


AIDS: Woher stammt HIV?

Video HIV ist ein Virus, das AIDS verursacht. Erstmals wurde in den 1980er-Jahren über die Krankheit berichtet. Weltweit sind 37 Millionen Menschen an dem Virus erkrankt


Wird HIV durch neue Therapien heilbar?

Video An der Uniklinik Freiburg arbeiten Wissenschaftler und Ärzte gemeinsam an neuen Therapien gegen das HI-Virus. Frühestens 2019 können die ersten Patienten behandelt werden