Erkenntnis und Vermittlung

Biographie Ziel des Leiters des Institutes für Demokratieforschung in Göttingen Franz Walter war es schon immer, politikwissenschaftliche Erkenntnisse einem breiten Publikum nahe zu bringen
Erkenntnis und Vermittlung
Foto: Verlag/Deutsche BP

Prof. Dr. Franz Walter, geboren 1956, ist Leiter des Instituts für Demokratieforschung an der Universität Göttingen. Er ist vor allem durch seine Arbeiten zur Parteienforschung bekannt.

In seinen Arbeiten bemüht sich Walter sehr um eine allgemein verständliche Sprache, um politikwissenschaftliche Erkenntnisse einem breiten Publikum nahe zu bringen. Zusammen mit seinem Göttinger Kollegen Peter Lösche prägt er die Göttinger Schule der Parteienforschung, in deren Mittelpunkt eine qualitative und stark historische Annäherung an den Forschungsgegenstand steht. Im Mittelpunkt seiner Forschung standen zunächst die Arbeiterbewegung und die SPD, seit Ende der 1990er Jahre zunehmend auch andere Parteien.

Felix Butzlaff, geboren 1981, Stine Marg, geboren 1983, und Lars Geiges, geboren 1981, sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Göttinger Institut für Demokratieforschung.

---

Weitere Informationen zu den Herausgebern und zur Studie selbst finden sich auf der Homepage des Göttinger Instituts für Demokratieforschung, im Magazin des Rowohlt Verlages sowie auf der Presseseite der Deutschen BP.

---

Teile dieses Textes basieren auf dem Artikel Franz Walter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).

09:26 07.02.2013

Buch der Woche: Weitere Artikel


Gemeinsamer Nenner

Gemeinsamer Nenner

Leseprobe "Welche Vorstellung von Demokratie, Parteien, Politik und Gesellschaft leiten die Aktivisten? Was verbinden sie mit bestimmten, für unsere Gesellschaft zentralen Werten wie Gleichheit und Freiheit?"
Ursachen des Widerstands

Ursachen des Widerstands

Einblicke Die bürgerliche Protestkultur hat eine lange Tradition in Deutschland, deren Wurzeln noch weit vor den politischen Bewegungen der sechziger Jahre liegen. Versuch einer Sammlung
Der genaue Blick

Der genaue Blick

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Sie protestieren gegen Flughäfen, Bahnhöfe und die Gier der Banker: In Deutschland begehren Bürger auf. Was treibt sie an? Eine Studie seziert die neuen Bewegungen."