Im Fokus

Biographie Jürgen Roth war einer der bekanntesten deutschen Publizisten. Seit 1971 veröffentlichte er Bücher und Fernsehdokumentationen über die organisierte Kriminalität mit diversen Schwerpunkten
Im Fokus
Foto: Verlag/Privat

Jürgen Roth, 1945–2017, war einer der bekanntesten investigativen Journalisten in Deutschland.

Seit 1971 veröffentlichte er brisante TV-Dokumentationen und aufsehenerregende Bücher über Politik, Korruption und Kriminalität.

Zuletzt erschienen von ihm Gangsterwirtschaft, Der stille Putsch und Der tiefe Staat, die allesamt Bestseller waren.

11:27 14.12.2017

Buch der Woche: Weitere Artikel


Unter dem Radar

Unter dem Radar

Leseprobe "Derartige öffentliche Inszenierungen sind den engeren Kreisen des Familienkartells heutzutage jedoch eher lästig. Sein Topmanagement predigt den Familienangehörigen vielmehr vornehme Zurückhaltung."
Erschreckendes Ausmaß

Erschreckendes Ausmaß

Einblicke Inwieweit Korruption und somit kriminelle Einflussnahme mittlerweile in Europa wie auch weltweit eine Rolle auf dem Gebiet der Politik spielen, ist erschreckend. Versuch einer Sammlung
Mit Herzblut

Mit Herzblut

Netzschau Stimmen aus dem Netz: "Roth verteidigt leidenschaftlich die öffentliche Sache gegen ein Geflecht aus Wirtschaftsmacht, populistisch-politischem Despotismus und organisierter Kriminalität."