Großer Wurf

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Dem vielfach ausgezeichneten US-amerikanischen Schriftsteller Colson Whitehead ist auch mit seinem neuen Roman 'Die Nickel Boys' ein großer Wurf gelungen."
Großer Wurf

Foto: Amy Sussman/Getty Images for The New Yorker

Dunkle Kapitel

"Der New Yorker Colson Whitehead gilt spätestens seit seinem Roman 'Underground Railroad' als einer der großen Autoren der amerikanischen Literatur. Für das Buch, das die Odyssee einer Sklavin nachzeichnet, wurde Whitehead mit dem National Book Award und dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Sein neuer Roman 'Die Nickel Boys', der gerade und zuerst auf Deutsch erschienen ist, beschäftigt sich abermals mit einem dunklen Kapitel der US-amerikanischen Geschichte." mdr Kultur

True Story

"Colson Whiteheads neuer Roman basiert auf einer wahren Geschichte von jungen Schwarzen, die in Zeiten der Rassentrennung in einer US-Strafanstalt brutal gefoltert und erschossen wurden." Zeit Online

Was Rassismus ist

"Colson Whitehead schildert den Horror in einer Besserungsanstalt für schwer erziehbare Jugendliche. 'Die Nickel Boys' zeigt, was Rassismus ist." Süddeutsche Zeitung

Großer Wurf

"Dem vielfach ausgezeichneten US-amerikanischen Schriftsteller Colson Whitehead ist auch mit seinem neuen Roman 'Die Nickel Boys' ein großer Wurf gelungen. Die Geschichte von Elwood Curtis, der sich Anfang der 1960er Jahre als guter Schüler darauf freut, als einer der ersten schwarzen Jugendlichen zum College gehen zu dürfen, der aber Opfer der rassistischen Justiz im Süden der Vereinigten Staaten wird, in einer Besserungsanstalt landet und dort von sadistischen Aufsehern gequält wird, ist so wahr wie erschütternd, so fiktiv wie real. Whitehead weiß auch in diesem Werk, entlang historisch verbrieften Begebenheiten im besten Sinne spannend zu erzählen, aus den Dokumenten ein literarisches sowie politisches Kunstwerk zu schaffen, das in seiner Mischung aus Sachlichkeit und Einfühlung überzeugt." SWR2

Atemlos

"Die Selbstverständlichkeit, mit der dieser Roman die Chancenlosigkeit von Schwarzen im rassistischen System dieser Zeit darstellt, verschlägt einem den Atem. Dabei klagt Whitehead nicht an. Er erzählt, er singt, er schaut hin." Deutschlandfunk Kultur

13:58 27.06.2019

Buch der Woche: Weitere Artikel


Längst überfällig?

Längst überfällig?

Leseprobe "Und niemand wusste, wann man diesen ganzen verfluchten Ort endlich räumen, plattmachen und komplett aus der Geschichte tilgen konnte, was, darin waren sich alle einig, längst überfällig war."
Relevante Stimme

Relevante Stimme

Biographie Spätestens seit seinem Roman "Underground Railroad", für den er u.a. den Pulitzer Preis erhielt, gilt der New Yorker Colson Whitehead als einer der großen Autoren der amerikanischen Gegenwartsliteratur
Was Rassismus ist

Was Rassismus ist

Einblicke Grundlage für den Roman ist die Geschichte der "Dozier School for Boys" in Florida, einer Besserungsanstalt, in der Teenager systematisch misshandelt wurden. Versuch einer Sammlung zum Thema