Buch der Woche

Die radikalisierte Gesellschaft

Die radikalisierte Gesellschaft

Wir werden immer radikaler. Nicht nur in unseren oft verhängnisvollen Reaktionen auf politische Herausforderungen, sondern auch im Alltag. Der Sozialpsychologe Ernst-Dieter Lantermann erforscht seit Jahrzehnten, wie sich Menschen in unsicheren Situationen verhalten und fragt nach den Wurzeln des allgegenwärtigen Fanatismus
Die radikalisierte Gesellschaft

Die radikalisierte Gesellschaft

Wir werden immer radikaler. Nicht nur in unseren oft verhängnisvollen Reaktionen auf politische Herausforderungen, sondern auch im Alltag. Der Sozialpsychologe Ernst-Dieter Lantermann erforscht seit Jahrzehnten, wie sich Menschen in unsicheren Situationen verhalten und fragt nach den Wurzeln des allgegenwärtigen Fanatismus

Artikel & Services


Fehlende Mitte

Fehlende Mitte

Leseprobe "Diese Facetten sickern noch in die privatesten Zonen ein. Wenn alles ungewiss wird, woher sollen wir dann noch wissen, wer wir sind, was uns im Kern ausmacht und was sich verflüchtigt?"

Fachgebiet

Fachgebiet

Biographie Der Psychologe Ernst-Dieter Lantermann hat diverse Studien zum Thema Bewältigungsstrategien von Unsicherheit geleitet und forscht über Hintergründe und Folgen gesellschaftlicher Exklusion

Alt und neu

Alt und neu

Einblicke Dass die Menschen in Zeiten gesellschaftlicher Unsicherheit zu extremen Haltungen neigen, ist nichts neues. Doch auch hier ist die Gesamtlage etwas komplexer, als es zunächst scheint

Zusammenhänge

Zusammenhänge

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "An der Erforschung des Rechtsrucks arbeitet Ernst-Dieter Lantermann und beschreibt das Phänomen des Extremismus hinsichtlich seiner Ursachen."
Wikipedia: Fanatismus

Als Fanatismus (von fr: fanatique oder lat. fanaticus; göttlich inspiriert) bezeichnet man im engeren Sinn das Besessensein von einer Idee, Vorstellung oder Überzeugung ("ein fanatischer Anhänger einer Ideologie oder einer Gruppierung"). Fanatismus im engeren Sinn ist durch das unbedingte Fürwahrhalten der betreffenden Vorstellung und meistens durch Intoleranz gegenüber jeder abweichenden Meinung gekennzeichnet. Der Fanatiker will häufig andere von seinen Ansichten überzeugen ("missionarischer Eifer"), lässt jedoch seinerseits keinerlei Zweifel an der Richtigkeit und dem besonderen Wert seiner Überzeugungen zu. Vielmehr verteidigt er sie gegen jede Infragestellung und ist dabei einer vernünftigen Argumentation nicht zugänglich. Die betreffende Vorstellung ist seinem kritischen Denken bzw. Reflexionsvermögen entzogen. Damit verbundene negative Konsequenzen für sich selbst oder andere werden als solche nicht erkannt bzw. anerkannt. Erscheinungsformen von Überzeugungen, die häufig in fanatischer Weise vertreten werden, sind u. a. Ideologien, Extremismus, Rassismus, Fundamentalismus und religiöser Fanatismus.

Wikipedia


Radikalisierung der Gesellschaft

Video Im Zuge der Flüchtlingskrise seien fremdenfeindliche Aggressionen entfesselt worden. Der Großteil der aktuellen Anzeigen betrifft Menschen aus der sogenannten "Mitte der Gesellschaft"


Enthemmte Gesellschaft

Video Clausnitz, Bautzen, Heidenau - an vielen Orten lassen Bürger ihren Ärger über die Asylpolitik freien Lauf. Der Verfassungsschutz spricht von einer Radikalisierung der Gesellschaft


"Lügenpresse" trifft Pegida

Video Panorama hat die Pegida-Demonstranten zu Wort kommen lassen. Nach Ausstrahlung teilte der bei Minute 03:02 interviewte Mann mit Mütze mit, er sei für RTL dort gewesen


Pegida - Was wollen die eigentlich?

Video Gegen Zuwanderung, für Flüchtlinge, aber nicht zu viel. Ja was jetzt? Islamgegner oder nur frustrierte Bürger. Wie ticken eigentlich junge Pegida-Anhänger? Wir wollen mit ihnen sprechen