Auswege

Einblicke Immer mehr Wissenschaftler und Politiker beginnen die enormen Auswirkungen des Klimawandels zu begreifen und versuchen, Wege gegen die drohende Katastrophe zu finden. Versuch einer Sammlung
Auswege

Foto: Sean Gallup/Getty Images

5 vor 12

"Immer mehr Wissenschaftler und Politiker beginnen die enormen Auswirkungen des Klimawandels für unseren Heimatplaneten zu begreifen und versuchen, auf nationaler und internationaler Ebene Wege gegen die drohende Katastrophe zu finden. Nur eine schnelle Umstellung der Energieproduktion auf erneuerbare Energien und ein drastisches Absenken des CO2-Ausstoßes kann den Klimawandel – vielleicht – noch aufhalten. Industrie- und Entwicklungsländer suchen auf Klimagipfeln nach einer gemeinsamen Strategie gegen die Bedrohung. Die Sendung zeigt auch, wie jeder Einzelne durch sein Konsumverhalten und Energiesparen zum Klimaschutz beitragen kann." SWR Mediathek

Nie zuvor

"Ein internationales Forscherteam hat über 700 Quellen für das Klima der vergangenen 2.000 Jahre neu ausgewertet. Ihr Ergebnis: Nie zuvor hat sich die Erde so stark erwärmt, wie seit der Industrialisierung." MDR Wissen

Andere Qualität

"Daten bis zurück ins Römische Reich zeigen: Temperaturen schwankten auch seither stets – aber nie hatten Klimaveränderungen gleichzeitig Auswirkungen auf die ganze Welt." Zeit Online

Variante Möglichkeiten

"Selbst, wenn wir Europäer unsere Lebensgewohnheiten völlig umstellen würden, hätte das keinen wesentlichen Einfluss auf den Klimawandel. Trotzdem könnte es sich lohnen, Verzicht zu üben. Denn es gibt noch andere Effekte." Cicero Online

Not am Mann

"Bäume könnten eine mächtige Waffe im Kampf gegen den Klimawandel sein. Eine neue Studie kommt zu dem Schluss, dass eine weltweite Aufforstung von knapp einer Milliarde Hektar die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius begrenzen könnte – wenn schnell gehandelt wird." Deutschlandfunk

17:18 15.08.2019

Buch der Woche: Weitere Artikel


Aufwachen

Aufwachen

Leseprobe "Es ist schlimmer, viel schlimmer, als Sie denken. Das langsame Voranschreiten des Klimawandels ist ein Märchen, das vielleicht ebenso viel Schaden anrichtet wie die Behauptung, es gäbe ihn gar nicht."
Anliegen

Anliegen

Biographie David Wallace-Wells ist Kolumnist und stellvertretender Chefredakteur beim "New York Magazine", wo er häufig zu Themen wie dem Klimawandel und der Zukunft von Wissenschaft und Technologie schreibt
Aufschrei

Aufschrei

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "'Die unbewohnbare Erde' ist ein polarisierendes, aufrüttelndes und fesselndes Debattenbuch zu einem Thema, das der Menschheit zunehmend auf den Nägeln brennt."