Buch der Woche

Dreamland Deutschland?

Dreamland Deutschland?

Yousef und Mohanad, zwei Brüder aus Syrien, haben es geschafft. Ein Jahr lang sind sie nun in Deutschland. Antonie Rietzschel hat sie von Anfang an begleitet und dabei erlebt, was passiert, wenn Debatten um Flüchtlinge und Willkommenskultur auf das echte Leben treffen. Ein eindrucksvolles Porträt des Einwanderungslandes Deutschland im Jahr 2016
Dreamland Deutschland?

Dreamland Deutschland?

Yousef und Mohanad, zwei Brüder aus Syrien, haben es geschafft. Ein Jahr lang sind sie nun in Deutschland. Antonie Rietzschel hat sie von Anfang an begleitet und dabei erlebt, was passiert, wenn Debatten um Flüchtlinge und Willkommenskultur auf das echte Leben treffen. Ein eindrucksvolles Porträt des Einwanderungslandes Deutschland im Jahr 2016

Artikel & Services


Theorie und Praxis

Theorie und Praxis

Leseprobe "Über all den Diskussionen um schnellere Abschiebungen und Grenzschließungen haben wir vergessen, dass hinter dem Sammelbegriff 'Flüchtling' Menschen stehen."

Persönlicher Bezug

Persönlicher Bezug

Biographie Die Journalistin Antonie Rietzschel hat für die Süddeutsche Zeitung in den letzten Monaten die Berichterstattung über Flüchtlinge mitkoordiniert. Dies blieb nicht ohne Folgen

Weites Feld

Weites Feld

Einblicke Obwohl sie eigentlich bereits lange vorher absehbar war, trifft die sogenannte Flüchtlingskrise Deutschland und andere EU-Länder relativ unvorbereitet. Versuch einer Sammlung zum Thema

Ein langer Weg

Ein langer Weg

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Ein schwieriger, herausfordernder Prozess. Die Journalistin Antonie Rietzschel hat Mohanad und Yousef begleitet und erzählt deren Geschichte in ihrem Buch."
Wikipedia: Flüchtlingskrise

Als Flüchtlingskrise in Deutschland ab 2015 werden die Probleme und Herausforderungen für Staat und Gesellschaft im Zusammenhang mit der Einreise von über einer Million Flüchtlingen und Migranten (Stand Dezember 2015) nach Deutschland bezeichnet. Sie ist Teil einer europaweiten Flüchtlingskrise und führte zu einer gesellschaftlichen Debatte über die Ausrichtung der deutschen und europäischen Flüchtlings- und Asylpolitik und die Integration. Im Zuge der Bekämpfung von Fluchtursachen kam es zu einer deutlichen Ausweitung der humanitären Hilfe Deutschlands. So wird z.B. das Ernährungsprogramm der Vereinten Nationen für 5,5 Millionen Flüchtlinge in Flüchtlingslagern in Syrien und den Nachbarländern zur Hälfte von Deutschland finanziert. Der Bürgerkrieg in Syrien ist eine der Hauptursachen für die Flucht nach Deutschland. Hunderttausende Asylsuchende wurden bisher noch nicht registriert, haben noch keinen Asylantrag gestellt oder warten auf die Bearbeitung.

Wikipedia


Flüchtlinge: Willkommen in der Wirklichkeit

Video Wo stehen wir in der Flüchtlingskrise? Was müssen wir tun, um sie zu bewältigen? Anja Reschke reist durch ein verunsichertes Land und zeigt Chancen und falsche Erwartungen


Wie tickt Deutschland?

Video Der Flüchtlings-Zustrom beherrscht weiterhin das politische und gesellschaftliche Leben in Deutschland. Phoenix-Reporter Christoph Nüse befragt Passanten zum Thema


Phoenix-Runde: Der Streit um die Flüchtlinge

Video Mit Andrea Römmele (Politikwissenschaftlerin), Ulrike Winkelmann (Deutschlandfunk), Jaqueline Boysen (Merkel-Biographin) und Hugo Müller-Vogg (Publizist)


Deutschland einig Einwanderungsland (1/4)

Video In Deutschland leben heute so viele Migranten wie nie zuvor. Statistisch gesehen ist die BRD schon lange ein Einwanderungsland, aber ist diese Erkenntnis bei allen angekommen?


Berlin: Sprachkurse für Migranten

Video Die Flüchtlingskrise hat Deutschland erreicht. Hunderttausende suchen Schutz, wollen auch zum großen Teil bleiben. Deren Integration ist eine Mammutaufgabe