Bewegte Leben

Biographien Mittlerweile über 80 Jahre alt, blickt das Ehepaar Klarsfeld auf eine gemeinsame Geschichte zurück, in der sich das Persönliche immer wieder untrennbar mit dem Weltgeschehen verknüpfte
Bewegte Leben
Foto: Verlag

Beate Klarsfeld wurde 1939 in Berlin geboren, Serge Klarsfeld 1935 in Bukarest. Zusammen haben sie mit detaillierten Dokumentationen auf viele unbehelligt lebende NS-Täter hingewiesen, darunter Kurt Lischka, Alois Brunner, Klaus Barbie. In Frankreich trugen sie wesentlich dazu bei, dass die Komplizenschaft der Vichy-Regierung mit dem NS-Regime ins öffentliche Bewusstsein rückte. Sie leben und arbeiten in Paris.

15:43 12.11.2015

Buch der Woche: Weitere Artikel


Im Rückblick

Im Rückblick

Leseprobe "Ja, manchmal ist es hilfreich, dass einige vor allen anderen recht haben, weil die Geschichte unvorhersehbar ist, weil die Geschichte das ist, was die Menschen, ob gut- oder böswillig, daraus machen."
Heißes Eisen

Heißes Eisen

Einblicke Noch Jahrzehnte nach Kriegsende waren die Verbrechen der NS-Zeit und insbesondere deren juristische Verfolgung ein unliebsames Thema in der BRD. Versuch einer Sammlung
Panorama der Zeit

Panorama der Zeit

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Es liest sich wie eine Anklageschrift, ein Kriminalroman, eine Liebesgeschichte, eine Abrechnung mit Zeitgeistern, ein Aufruf an die kommenden Generationen."