Land und Zeit

Biographie Die promovierte Ägyptologin berichtet in ihrer Autobiographie nicht nur über ihre persönliche Geschichte. Vielmehr zeichnet sie das Sittenbild eines ganzen Landes im Umbruch
Land und Zeit
Foto: Verlag/Privat

Wafaa El Saddik, Dr. phil., geboren 1950, studierte Ägyptologie an der Cairo University und promovierte in Wien. Sie war die erste Ägypterin, die eine Ausgrabung (in Karnak) leitete, und ist die erste Frau an der Spitze des Ägyptischen Nationalmuseums in Kairo. 1989 heiratete sie und gründete eine Familie in Köln. Sie publizierte eine Reihe von Büchern und kuratierte internationale Ausstellungen wie »Tutanchamun. Das Goldene Jenseits«. Für ihr Engagement wurde sie mehrfach international ausgezeichnet.

Auf der Homepage des Verlages finden sich Informationen zu kommenden Medienterminen der Autorin.

Im Rahmen der Veröffentlichung von Es gibt nur den geraden Weg gab Wafaa El Saddik in den vergangenen Wochen diverse Interviews, unter anderem der Wiener Zeitung und NDR Kultur.

---

Rüdiger Heimlich, Dr. phil., geboren 1959, studierte in Heidelberg, Halifax und Kingston, Kanada, Literaturwissenschaft. Er ist Politikredakteur beim Kölner Stadt Anzeiger und arbeitet seit 1990 auch als freier Journalist für Radio, Fernsehen und zahlreiche deutsche und englischsprachige Zeitschriften, insbesondere über Archäologie, Literatur und Musik.

20:04 30.05.2013

Buch der Woche: Weitere Artikel


Schrecken und Staunen

Schrecken und Staunen

Leseprobe "Wie kann es sein, dass so viele Verantwortliche versagen? Dann kommen die ersten Meldungen im Fernsehen. Ich fühle Wut und Bitterkeit. Sie haben 'mein' Museum bestohlen!"
Kultur und Ignoranz

Kultur und Ignoranz

Einblicke Bei der Revolution 2011 kam es zu Plünderungen und Beschädigungen der Sammlung des Ägyptischen Museums, das direkt am Tahrir-Platz liegt. Acht Objekte werden noch immer vermisst
Umbruch und Hoffnung

Umbruch und Hoffnung

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Sie erzählt aber nicht staubtrocken vom Alltag einer Direktorin, sondern von der politischen Geschichte eines Landes, von Auf- und Umbrüchen und von Hoffnungen."