Prioritäten und Folgen

Biographie 2013 wurde James Comey von Präsident Obama zum FBI-Direktor ernannt. 2017 wurde er von Präsident Trump gefeuert, weil er nicht bereit war, die Russland-Ermittlungen gegen dessen Mitarbeiter einzustellen
Prioritäten und Folgen
Foto: Rouse Photography Group, LLC

James B. Comey, geboren 1960, arbeitete nach seinem Jurastudium bei der New Yorker Staatsanwaltschaft. 2003 stieg er zum stellvertretenden Justizminister auf.

2013 wurde er von Präsident Obama zum FBI-Direktor ernannt.

2017 wurde Comey von Präsident Trump gefeuert, weil er nicht bereit war, die Russland-Ermittlungen gegen Trumps Mitarbeiter einzustellen. James Comey ist verheiratet und hat fünf Kinder.

13:16 03.05.2018

Buch der Woche: Weitere Artikel


Führung und Ethik

Führung und Ethik

Leseprobe "Ohne ein grundsätzliches Bekenntnis zur Wahrheit – vor allem vonseiten unserer öffentlichen Institutionen und von denen, die sie leiten – sind wir verloren."
Standardvorgehen

Standardvorgehen

Einblicke Die Comey-Affäre ist bei weitem nicht der einzige Vorgang, der ein gewisses Zwielicht auf die Präsidentschaft Donald Trumps wirft. Vielmehr scheint derlei fast schon zum üblichen Procedere zu gehören
Im Auge des Sturms

Im Auge des Sturms

Netzschau Rezensionen und Stimmen aus dem Netz: "'Größer als das Amt' ist der erste lange Augenzeugenbericht aus dem Innern des Orkans, die präzise, gestochen scharfe Erzählung eines Traumatisierten."