Buch der Woche

Helmut Schmidt und der Scheißkrieg

Helmut Schmidt und der Scheißkrieg

Er kam von einer demokratischen Reformschule und musste acht lange Jahre in Uniformen des Hitler-Staates dienen. Niemand durfte wissen, dass er ein "Vierteljude" war, und doch wurde er Offizier mit glänzenden Beurteilungen. Sabine Pamperrien zeichnet nach, wie und warum die "Kriegsscheiße" Helmut Schmidt bis heute nicht losgelassen hat
Helmut Schmidt und der Scheißkrieg

Helmut Schmidt und der Scheißkrieg

Er kam von einer demokratischen Reformschule und musste acht lange Jahre in Uniformen des Hitler-Staates dienen. Niemand durfte wissen, dass er ein "Vierteljude" war, und doch wurde er Offizier mit glänzenden Beurteilungen. Sabine Pamperrien zeichnet nach, wie und warum die "Kriegsscheiße" Helmut Schmidt bis heute nicht losgelassen hat

Artikel & Services


Kritik und Distanz

Kritik und Distanz

Leseprobe "Bei einem prominenten Zeitgenossen wie Helmut Schmidt hält ein ganzes Volk für dessen Leben, was doch eigentlich und völlig natürlich nur Produkt selektiver Wahrnehmung sein kann."

Geschehen und Bild

Geschehen und Bild

Biographie Die Journalistin, Rezensentin und Kommentatorin hat sich in ihrer Laufbahn immer wieder schwerpunktmäßig mit der deutschen (Gesellschafts-)Geschichte auseinandergesetzt

Zeit und Wandel

Zeit und Wandel

Einblicke Die Frage nach Helmut Schmidts Verhältnis zum Nationalsozialismus wird nicht zum ersten Mal gestellt. Was aber natürlich nicht heißen muss, dass es keine neuen Antworten darauf geben kann

Wichtige Fragen

Wichtige Fragen

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Helmut Schmidts Lack – als in der Nazizeit ganz und gar unbescholtener und ansonsten gradliniger und aufrichtiger Mensch – wird erheblich angekratzt."
Wikipedia: Helmut Schmidt

Helmut Heinrich Waldemar Schmidt (* 23. Dezember 1918 in Hamburg) ist ein deutscher Politiker der SPD. Er war von 1974 bis 1982 der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Ab 1961 war Schmidt Senator der Polizeibehörde in Hamburg und erlangte während der Sturmflut 1962 als Krisenmanager große Popularität. Von 1967 bis 1969 war er Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, 1969 bis 1972 Bundesminister der Verteidigung, 1972 war er für ein halbes Jahr gleichzeitig Bundesminister für Wirtschaft und Finanzen. Bis 1974 war er Bundesminister der Finanzen. 1974 wurde er zum Bundeskanzler gewählt. Gegen Ende seiner Amtszeit als Bundeskanzler leitete Schmidt, bedingt durch das Ausscheiden des Koalitionspartners FDP, für knapp zwei Wochen auch das Auswärtige Amt. Schmidt ist Mitglied des deutsch-amerikanischen Netzwerks Atlantik-Brücke.
Seit 1983 ist er Mitherausgeber der Wochenzeitung Die Zeit.

Wikipedia


Diskussion um Helmut Schmidt

Video Nach der Veröffentlichung der neuen Biographie "Helmut Schmidt und der Scheißkrieg" von Altkanzler Helmut Schmidt, ist die Debatte um dessen NS-Vergangenheit wieder aufgeflammt


NS-Vergangenheit bundesdeutscher Politiker

Video Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt störte sich nicht an Politikern mit NS-Vergangenheit – mit Ausnahme des Bundeskanzleramtschefs Hans Globke


1976 – Helmut Schmidt – Portrait (1/3)

Video Ob als Politiker, Privatmann oder Publizist – Helmut Schmidt war immer ein scharfer Beobachter und versierter Kommentator des politischen Weltgeschehens


Schmidt Helmut ZDJ

Video Zeugen des Jahrhunderts ist eine Interview-Reihe des ZDF mit Personen der Zeitgeschichte, die von wechselnden Gesprächspartnern befragt werden. Die Reihe lief von 1979 bis 2004


Helmut Schmidt – Mein Jahrhundert

Video In der ARD-Dokumentation 'Helmut Schmidt – Mein Jahrhundert' erweist sich der ehemalige Bundeskanzler und Elder Statesman Schmidt auch als großartiger Geschichtenerzähler