Theorie und Praxis

Biographie Der Londoner Jon Ronson arbeitet als Journalist, Dokumentarfilmemacher und Radiomoderator. Bekannt wurde er mit seinem Buch "Männer, die auf Ziegen starren"
Theorie und Praxis
Foto: Emli Bendixen

Jon Ronson, geboren 1967, ist ein Londoner Journalist, Dokumentarfilmemacher und Radiomoderator mit eigener Sendung. Er ist u. a. Kolumnist für die Zeitung The Guardian und schreibt Non-Fiction-Bücher. Sein letztes Buch Men who stare at goats (Männer, die auf Ziegen starren) war ein internationaler Bestseller und wurde 2010 u. a. mit George Clooney verfilmt.

14:29 01.09.2016

Buch der Woche: Weitere Artikel


Außer Kontrolle

Außer Kontrolle

Leseprobe "Diese Geschichte beginnt damit, wie mir Anfang Januar 2012 plötzlich auffiel, dass auf Twitter noch ein weiterer Jon Ronson zu posten begonnen hatte. Sein Profilbild war ein Bild meines Gesichts."
Zeichen der Zeit

Zeichen der Zeit

Einblicke Das Recht zur freien Meinungsäußerung kann in Kombination mit den sozialen Medien zuweilen zu durchaus skurrilen Blüten führen. Versuch einer Sammlung zum Thema
Pranger 2.0

Pranger 2.0

Netzschau Rezensionen und Stimmen aus dem Netz: "Definiert hat das Phänomen der britische Journalist Jon Ronson in seinem kürzlich erschienenen Buch 'So You've Been Publicly Shamed'."