Blinder Fleck

Einblicke Viel zu selten machen wir uns bewusst, in welchem Ausmaß das politische Geschehen von Emotionen geprägt und beeinflusst ist bzw. welchen Anteil Emotionen daran haben. Versuch einer Sammlung
Blinder Fleck

Foto: Nicholas Kamm/AFP/Getty Images

Gefühl und Chance

"Die Politikerinnen und Politiker, denen es gelingt, die Gefühle der Bürgerinnen und Bürger anzusprechen, haben bessere Chancen, gewählt zu werden, als jene, die uns 'kalt' lassen. Emotionen spielen aber nicht nur beim 'Verkaufen' von Politik eine Rolle, sondern auch im politischen Prozess selbst." Bundeszentrale für politische Bildung

Vor- und Nachteile

"Das abendländische Denken setzt mehr auf die Vernunft und hält nicht so viel von gefühlsgesteuertem Handeln. Wie ist es in der Politik? Wann sind hier Emotionen gut, wann sind sie schädlich? Ein Thema auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft." Deutschlandfunk.de

Markt und Emotion

"Politiker vermarkten Emotionen. Gesellschaftliche Bewegungen, die Empfindungen nutzen, um Ungerechtigkeit zu bekämpfen, können aber im politischen Kontext nur verlieren." Zeit Online

Macht der Enttäuschung

"Was passiert, wenn Menschen dauerhaft mit dem Gefühl der Enttäuschung zu kämpfen haben? Wenn sich ihre Hoffnungen, Wünsche, Erwartungen nicht erfüllen? Was lernen Historiker aus der jüngeren Geschichte über die politische Macht der Enttäuschung?" Deutschlandfunk Kultur

Streit und Demokratie

"Gefühle werden zunehmend aus der Politik verbannt. Das ist beunruhigend, findet Gary S. Schaal, Professor für Politikwissenschaft an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Streit gehört für ihn zur Demokratie dazu." Cicero

17:01 24.01.2019

Buch der Woche: Weitere Artikel


Angst als Gift

Angst als Gift

Leseprobe "In den USA gibt es heute sehr viel Angst, und diese Angst ist häufig mit Zorn, Schuldzuweisungen und Neid vermischt. Angst blockiert allzu oft rationale Überlegungen, sie vergiftet die Hoffnung und behindert eine konstruktive Zusammenarbeit."
Wichtiges Element

Wichtiges Element

Biographie Die Philosophin Martha Nussbaum vertritt die These, dass eine sachgemäße Ethik die Ebene der Emotionen einbeziehen und ihnen einen eigenen Erkenntniswert zuschreiben muss
Wechselwirkungen

Wechselwirkungen

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "'Königreich der Angst' befasst sie sich mit der emotionalen Seite der Globalisierung und zeigt, wie das Gefühl der Ohnmacht bei vielen Menschen Ressentiments weckt und Spaltungstendenzen befördert."