Verknüpfungen

Einblicke Volker Kutscher verbindet die Mythen des klassischen amerikanischen Gangsterfilms und Kriminalromans mit jenen des Vorkriegsberlins und schafft so eine ganz eigene Welt
Verknüpfungen
Foto: Hulton Archive/Getty Images

Willkommen

"Willkommen in der Welt von Gereon Rath. Sein Beruf: Kriminalkommissar. Sein Arbeitsplatz: das Polizeipräsidium am Berliner Alexanderplatz. Sein Dienstantritt: März 1929." gereonrath.de

Eigenwillig

"Der Autor der Gereon-Rath-Krimis, Volker Kutscher, spricht für seinen Hauptprotagonisten. Der ist seit 1929 ein eigenwilliger Ermittler der Mordkommission." taz.de

Kombinationen

"Für 'Die Akte Vaterland 'wird Volker Kutscher in diesem Jahr mit dem Krimi-Blitz ausgezeichnet. Was ihm diese Auszeichnung bedeutet, welche Filme und Serien ihn auf die Idee brachten, 'die Mythen des klassischen amerikanischen Gangsterfilms und Kriminalromans mit den Mythen des Vorkriegsberlins zu verbinden' und damit eine aufsehenerregende eigene Krimiserie ins Leben zu rufen – all das und einiges mehr erzählt Volker Kutscher im Interview mit Matthias Kühn." Krimi-Couch

Premiere

"Das hat es noch nie gegeben: Erstmals produzieren 'Das Erste' und der Bezahlsender 'Sky' gemeinsam eine Serie - von 'Babylon Berlin' sollen gleich zwei Staffeln à acht Folgen gedreht werden, angeblich für weniger als 40 Millionen Euro. Regie führt Tom Tykwer. Der Stoff: Berlin in den 20er und 30er Jahren." rbb Online

Teil und Ganzes

"Vor dem Alexa, wo wir uns treffen, verzieht Volker Kutscher etwas angewidert den Mund. Die neue Einkaufspassage sei wirklich schrecklich, meint er. Aber irgendwie sei diese Hässlichkeit ja auch ein Teil von Berlin. Und das manifestiere sich vor allem am Alexanderplatz." Berliner Morgenpost

Ein Spaziergang

"Vor einigen Wochen fragte mich Philipp Rusch – der sich beim Verlag Kiepenheuer & Witsch um die zahlreichen Social-Media-Kanäle kümmert – ob ich Interesse hätte, mich einmal mit Volker Kutscher zu treffen und aus dem Gespräch einen Beitrag für den KiWi-Blog zu verfassen. Klar, dass ich sofort zugesagt habe und so trafen wir uns an einem sonnigen Herbstnachmittag zu einem Spaziergang durch Köln-Klettenberg. Der Ort war nicht zufällig gewählt, da in Klettenberg Gereon Rath aufgewachsen ist." KiWi-Blog

13:40 17.11.2016

Buch der Woche: Weitere Artikel


Im Wanken

Im Wanken

Leseprobe "Einer der Braunhemden, ein hageres, unscheinbares Kerlchen, das ohne Uniform ausgesehen hätte wie ein harmloser Buchhalter, klopfte an die Scheibe. Schulze kurbelte das Fenster herunter."
Zusammenhänge

Zusammenhänge

Biographie Nach einem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte war Volker Kutscher zunächst als Journalist tätig. 2007 erschien der erste Teil seiner Reihe um Kommissar Rath
Geschichte(n)

Geschichte(n)

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Wobei es nicht nur um Mordfälle geht, sondern immer auch um die Zeitumstände. Mit jedem Teil arbeitet sich der Autor weiter in den Sumpf des 'Dritten Reichs' hinein."