Buch der Woche

Machiavelli für meinen Sohn

Machiavelli für meinen Sohn

Soll man vom Guten im Menschen ausgehen, während Politiker nach eigenen Regeln spielen und ein Kind schon auf dem Schulhof zu spüren bekommt, was Macht bedeutet? Um seinen Sohn für die Welt zu wappnen, greift Jean-Baptiste Hennequin zu einem der umstrittensten Bücher, das je geschrieben wurde: "Der Fürst" von Niccolò Machiavelli
Machiavelli für meinen Sohn

Machiavelli für meinen Sohn

Soll man vom Guten im Menschen ausgehen, während Politiker nach eigenen Regeln spielen und ein Kind schon auf dem Schulhof zu spüren bekommt, was Macht bedeutet? Um seinen Sohn für die Welt zu wappnen, greift Jean-Baptiste Hennequin zu einem der umstrittensten Bücher, das je geschrieben wurde: "Der Fürst" von Niccolò Machiavelli

Artikel & Services


Status quo

Status quo

Leseprobe "Die Welt ist weder gut noch böse – sie folgt nur ihrer eigenen Logik, einer Art unbestimmter Gleichung, die frei von jeglicher moralischer Regel ist. Sie gehorcht dem undurchschaubaren, wilden Lauf der Dinge."

Nah dran

Nah dran

Biographie Jean-Baptiste Hennequin hat selbst Philosophie studiert und war längere Zeit als Berater in der Politik tätig. Das Themenfeld Machiavellis ist ihm also durchaus auch in der Praxis nicht unvertraut

Wechselwirkung

Wechselwirkung

Einblicke Wie öfter einmal in der Weltgeschichte beruht die Bekanntheit von "Der Fürst" auf seinem kontroversen Charakter. Welcher wiederum teilweise auf Missverständnissen beruht

Mit Vergnügen

Mit Vergnügen

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Auf 99 Prozent der aktuellen Ratgeber-Literatur kann ein vernünftiger Mensch getrost pfeifen. Aber nicht auf Jean-Baptiste Hennequins herrliches Buch."
Wikipedia: Der Fürst

Der Fürst (italienisch Il Principe) wurde um 1513 von Niccolò Machiavelli verfasst. Die päpstliche Druckgenehmigung erschien am 4. Januar 1532 postum. Vorher kursierten Abschriften des Werkes. Es gilt neben den Discorsi, das Machiavelli parallel zum Fürstenbuch schrieb, als sein Hauptwerk. Das Fürstenbuch lobt den neuen Fürsten, die Discorsi plädieren für eine Republik. Obwohl die beiden Werke eine unterschiedliche Ausrichtung haben, geht es beiden politischen Werken Machiavellis um dieselbe Grundfrage: "Wie kann man in einer feindlichen politischen Umwelt erfolgreich sein, namentlich die Macht erwerben, sie erhalten und zu Größe steigern?" Nur stilistisch in der langen Tradition der mittelalterlichen Fürstenspiegel geschrieben, gilt Der Fürst als eines der ersten – wenn nicht als das erste – Werk der modernen politischen Philosophie. Eine von Machiavelli unabhängige Interpretation entstand im Machiavellismus bzw. Antimachiavellismus.

Wikipedia


Philosophie erklärt: Machiavelli

Video Der Zweck heiligt die Mittel. Diesen Spruch hat wohl jeder schon einmal gehört. Der Philosoph Machiavelli beschrieb damit das Verhalten der Mächtigen in der damaligen Zeit


Machiavelli's Dilemma

Video When we decide how to feel about someone, we’re making character judgments, and the primary criteria that shape these judgments are strength and warmth


Die Medici - Paten der Renaissance (1/4)

Video Während sich das übrige Europa im 15. Jahrhundert noch ganz unter der Herrschaft der katholischen Kirche befindet, kündigt sich in Florenz bereits eine tiefe Wandlung an


Learning to love Machiavelli

Video Machiavelli himself was not in any way Machiavellian. He wasn't particularly good at the office politics in city government, nor advancing himself within the ranks, but he did give good advice