Buch der Woche

Mein Bruder Che

Mein Bruder Che

Als die Guevaras aus den Schlagzeilen der Tageszeitungen vom Tod Ches erfahren, beschließen sie, sich in Schweigen zu hüllen. Jetzt, fünfzig Jahre später, ist für seinen jüngeren Bruder Juan Martín der Augenblick gekommen, der Welt seine Erinnerungen mitzuteilen und zu enthüllen, wie Che wirklich war
Mein Bruder Che

Mein Bruder Che

Als die Guevaras aus den Schlagzeilen der Tageszeitungen vom Tod Ches erfahren, beschließen sie, sich in Schweigen zu hüllen. Jetzt, fünfzig Jahre später, ist für seinen jüngeren Bruder Juan Martín der Augenblick gekommen, der Welt seine Erinnerungen mitzuteilen und zu enthüllen, wie Che wirklich war

Artikel & Services


Gegen den Mythos

Gegen den Mythos

Leseprobe "Das ganze dumme Gerede läuft einzig darauf hinaus, Che zum Mythos zu machen. Ich habe mir zum Ziel gesetzt, diesen Mythos zu zerstören und meinem Bruder wieder ein menschliches Antlitz zu geben."

Bewegte Geschichte

Bewegte Geschichte

Biographie Juan Martín Guevara ist der älteste von insgesamt vier jüngeren Geschwistern Che Guevaras. Er verbrachte über acht Jahre in Gefängnissen der argentinischen Militärjunta

Mensch und Ikone

Mensch und Ikone

Einblicke Aufgrund diverser Umstände wurde aus dem Menschen Che Guevara noch zu Lebzeiten eine Art Ikone, zunächst der Linken und später der Popkultur. Versuch einer Sammlung zum Thema

Hinter dem Schleier

Hinter dem Schleier

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "50 Jahre nach dessen Tod hebt Juan Martin Guevara das Erbe seines Bruders und entschleiert in seinem Buch den Menschen hinter der unnahbaren Ikone."
Wikipedia: Che Guevara

Ernesto Rafael Guevara de la Serna, genannt Che Guevara oder einfach Che (* offiziell 14. Juni 1928, vielleicht bereits 14. Mai 1928 in Rosario, Argentinien; † 9. Oktober 1967 in La Higuera, Bolivien), war ein marxistischer Revolutionär, Guerillaführer, Arzt und Autor. Er war von 1956 bis 1959 ein zentraler Anführer (Comandante) der Rebellenarmee der Kubanischen Revolution und ist neben Fidel Castro deren wichtigste Symbolfigur. Guevara stammte aus einer argentinischen bürgerlichen Familie. Bereits seine während des Medizinstudiums erstellten Reisetagebücher hatten literarische Qualität und wurden mehrmals verfilmt. Einzelne seiner Schriften und Reden beeinflussten revolutionäre Strömungen weit über Kuba hinaus. Sein Leben als auch die Umstände seines Todes und der posthume Personenkult um ihn waren und sind Gegenstand vielfältiger Betrachtungen in Filmen, Büchern und anderen Medien.

Wikipedia


Che Guevara – Geschichte eines Rebellen

Video Ernesto Guevara Serna wurde 1928 im argentinischen Rosario geboren. Nach seiner Schulzeit begann er in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires Medizin zu studieren (...)


Der Tod war sein größter Sieg

Video Der Film folgt den Spuren Che Guevaras auf seinem letzten Feldzug in Bolivien, wo er die Revolution neu zu entfachen suchte – ein militärischer und logistischer Albtraum


Che Guevaras Erben und die Demokratie (1/2)

Video Sein Engagement für die kubanische und andere revolutionäre Bewegungen machte ihn zu einem Märtyrer linker Unabhängigkeits- und Befreiungsbewegungen in der ganzen Welt


Schnappschuss mit Che

Video Félix Rodríguez ist der Mann, der 1967 Che Guevara in den Bergen Boliviens aufspürte, verhörte und dann erschießen ließ. Benigno war ein Kampfgefährte Che Guevaras, seine rechte Hand (...)